Home   /   Archiv  /   enemy schreibt Geschichten 2

enemy schreibt Geschichten 2

enemy schreibt Geschichten 2

Antikes Zeitdokument Nummer Zwei: Gibt es tatsächlich so viele Analphabeten in Österreich? Und warum kommen die alle am selben Tag in die Arena? Good Band – Good Audience? Über Backstagebereiche und Probleme beim Voten.

 

 

Erstens: der Backstagebereich. Zutritt ausschließlich für Bands und Crew und NUR mit einem Backstageband

Warum? Das sei schnell erklärt. Der Backstagebereich: hinter oder neben der Bühne befindlich. Dient den Musikern zum Aufenthalt vor oder nach den Auftritten beziehungsweise zum erledigen diverser Vor- oder Nachbereitungen (wie Umziehen, Schminken, Einsingen, Instrumente deponieren, etc.). Liegt eigentlich auf der Hand, dass Zuschauer dort nicht viel zu suchen haben. Deshalb werden auch an alle Band- und Crewmitglieder gleich beim Check-In hübsche, bunte Armbändchen (= Backstagebänder = Zutrittserlaubnis für Backstageraum) ausgeteilt.

Um die Sache abzurunden, hängt auch außen an der Backstagetür ein ziemlich großes Plakat mit der Aufschrift „Zutritt nur für Bands und Crew“. Wenn man das also lesen kann, weiß man sogleich, ob man nun eintreten darf oder nicht. Haha! Schurkenpack! weit gefehlt!

Folgende Szenarien spielen sich ab:

Wie aus dem nichts steht plötzlich eine Gruppe Mädchen backstage, kreischend und wild durcheinander rufend „Hey, ihr warts uuuuur super! Ich bin voll der Fan!“ – „Deine Frisur ist saugeil!“ – „Ich hab‘ dein Tattoo fotografiert!“. Als geübtes und freundliches Crewmitglied steht man auf, bewegt sich in Richtung der Damen und sagt nett „Mädls, habt ihr Backstagebänder?“ – und wie durch Zauberhand spaltet sich die Gruppe dann in folgende Phänomene:

a) die Glotzer: sie schauen dich mit riesengroßen Kulleraugen fünf Minuten fragend an, als hättest du sie gebeten, lateinische Nomen zu deklinieren.

b) die Blöde-Fragen-Steller-und-dabei-Lacher: umspielt von kleineren hysterischen Lachern, kommen fragen wie „Was is’n ein Backstageband?“… „Is‘ hier hinten NICHT das klo?“ oder „Aso, nein, ich hab keins. Gibst du mir bitte ein Band?“

c) die Ausreden-Sucher: es werden dir „Messe Wien“-VIP-Pässe, Almdudler-Keyholder oder Novarock-2007-Bänder unter die Nase gehalten – untermalt von einem provokanten „Hier, bitteschön!“. Oder aber du hörst Phrasen wie „Mein Freund hat eh gesagt, er bringt mir gleich ein Bandl raus“ – „Ich hab das Handy von meinem Freund in der Tasche, das wollt ich ihm nur bringen“.

d) [meine Lieblingskategorie] die Ignoranten: sie schauen dich kurz & freundlich an und schieben dich dann wortlos 20 cm zur Seite um ungehindert an dir vorbei weiter in Richtung ‚ihrer‘ Band zu schreiten.

 

 

Zweitens: das Local Heroes Publikums-Votingsystem

Ein Stimmzettel mit zwei großen, weißen Feldern. In diese sollen pro Spielabend zwei Bands eingetragen – und zwar zwei verschiedene, die an jenem Abend einen Auftritt hatten. Ja, das sind unfassbar viele Anforderungen auf einmal. Aber um es den Menschen zu erleichtern, wird das System pro Abend mindestens drei Mal ausführlich und durch einen kompetenten, mikrofonierten, sich auf der Bühne befindlichen Mitarbeiter erklärt. Es könnte alles so einfach sein – ist es aber nicht!

Was uns beim Auszählen der Stimmen dann nämlich trotzdem so in die Finger und unter die Augen kommt, ist schier unfassbar: von bis fast zur Unkenntlichkeit verunstalteten Bandnamen mal abgesehen (sowas kann ja vorkommen, ein Wort vom Line-up ‚abzumalen‘ ist ja auch verdammt schwierig), aber als zweite Band Metallice (die uns bis dato überraschenderweise beim Local Heroes noch nicht die Ehre gaben) anzuführen, zeugt nicht von übermäßiger Intelligenz, oder?

Auch ein gar nicht ausgefülltes zweites Feld ist der Renner, die votenden Leute glauben nämlich, damit ihrer Band einen Gefallen zu tun (dass die Stimme damit aber ihre Gültigkeit verliert, scheint sie nicht sonderlich zu interessieren). Auch „Scheiss auf den Rest“ liest man manchmal – naja, gut, auch eine äußerst kreative Idee eigentlich!

Ohja, die kleinen Tücken des Alltags!

Home   /   Archiv  /   enemy schreibt Geschichten 2
Related Article