Home   /   Interviews  /   My Sister’s Name Is Frank

My Sister’s Name Is Frank

My Sister’s Name Is Frank

MY SISTER’S NAME IS FRANK sind vier Schwestern und ein Bruder,  oder doch umgekehrt? Sie haben sich dem Rock von sanft bis hart verschrieben haben. Die Band um Frontfrau Jasmin Fuchs hat sich für ein kurzes Interview bereit erklärt.

 

My Sister's Name is Frank

 

Vielleicht könnt ihr euch gleich zu Beginn kurz beschreiben.
Adi: (Gitarrist) schräg und vegetarisch, Schimmelallergie und Katzenhaare, Kaffee-Junkie
Hansi (Gitarre) : langsam und nervenstark, Allergien: keine
Jasmin (Sängerin): sympathisch und perfektionistisch, Allergie gegen Klugscheißer und Menschen, die ihr sagen sie redet zu viel, regelmäßige Einnahme von guter Musik essenziell notwendig
Marco (Drummer): takt-voll und magnetisch, Laktose-Intoleranz, Eistee-Crack
zukünftiger Bassist: billig und willig

Wenn ihr euch selbst beschreiben sollt. Wir klingen wie…
MSNIF: …Bier schmeckt! (Gelächter) Verglichen werden wir ja relativ oft mit verschiedenen Bands, eigentlich wollen wir aber nur wie My sister’s name is Frank klingen 🙂

Wenn MSNIF ein Gericht wäre, dann welches?
MSNIF: …das Landesstrafgericht. Gell du hättest jetzt lieber was zu Essen gehört…

Naja da muss man wohl flexibel sein… Welche Konzerte waren eure größten und tollsten bisher?
MSNIF: Da ist auf jeden Fall das ILA Finale beim Maifest im Pater 2009. Dann das ILA Halbfinale im Gasometer 2009, das Kunstmue Festival in Bad Goisern 2008, die grenzgeniale Beachparty in der Weltsmetropole Tattendorf mit special Feuershow 2007 und, zwar noch in der Zukunft, aber auf die freuen wir uns schon sehr – die Regenbogenparade.

Was waren eure tollsten Bühnenmoment?
MSNIF: Tolle Bühnenmomente gibt es viele! Das erstes Konzert! Sehen, dass das Publikum Spaß hat und jeden Blödsinn mit macht. Das zufriedene Gefühl nach einer guten Show. Tolles Feedback bekommen. Körperteile von Fans unterschreiben. Wenn die Fans die eigenen Lieder mitsingen können! Drüber lachen können, wenn Sachen schief laufen. Sehen, dass es den Leuten genauso viel Spaß macht wie uns. Der scharfe Blick vom Hansi beim Gitarre spielen und auch lustig war, dass Jasmin mit einem BH beworfen wurde.

Erzählt mal kurz was zum ILA Finale…
MSNIF: Verdammt ist die Bühne groß. Wir waren auf der Bühne bei Hail! Marco hat die Sticks vom Drummer geschenkt bekommen. Die Bühne ist groß. Regen ist scheiße. Wir haben einen ungarischen Superstar getroffen! Große Bühne, viele Leute, nette Bands, cooler Backstage-Wohnwagen, kühles Bier, Plakate, sagten wir schon die große Bühne, tolle Fotos, super Preise – schön war‘s!

Na das klingt ja toll, gab es auch peinliche Bandmoment?
MSNIF: Spontaner Hosenverlust eines Bandmembers im Planet Music in Mitten eines relativ gut besuchten Konzertes. Auch nicht schlecht ist es, sich vor mindestens 200 Leuten als David Hasselhoff Fan zu outen und zu merken, dass man da wohl allein damit ist. Während dem Konzert Namen von Bandmembers, Songtitel und Textzeilen vergessen. Wobei richtig peinlich ist uns eigentlich bisher noch nichts gewesen, sind eher lustige Erinnerungen.

Fans sind das größte Potenzial einer Band, warum sind auch euch eure Fans so wichtig
MSNIF: … weil wir sonst gar keinen Sex hätten (Gelächter). Nein, gute Fans sind gute Freunde, gute Freunde sind unersetzbar! Und ohne tolle Fans und Support würde keine Band funktionieren. Aber eines ist klar, unsere Fans sind die Besten! … piep piep piep wir haben euch lieb!

Alles im Leben muss immer einen tiefgründigen Sinn haben, hat eure Band eine Botschaft, welche sie verbreiten möchte?
MSNIF: „Hauptsache zusammen und mit dem Kopf durch die Wand!“

Gibt es noch mehr Tiefsinniges von euch?
MSNIF: ..nur weil euch mal jemand erzählt wie ein Luftröhrenschnitt funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass ihr das dann auch selber könnt… auch nicht wenn ihr in Afrika seid und 100 km rund um euch kein Arzt verfügbar ist. … Wenn man Fanta trinkt und rülpst schmeckt‘s nach Nimm2! … und vor allem… wir brauchen keinen Gott, wir haben MacGyver!

Danke, dass ihr euch Zeit genommen habt und zum Abschluss habt ihr noch die Möglichkeit für Eigenwerbung… ab jetzt …
MSNIF: Wir würden uns natürlich freuen wenn ihr mal auf unserer HP www.mysistersnameisfrank.com oder auf www.myspace.com/msnifrank rein hört und uns was Nettes schreibt. Auch bei Konzerten sehen wir gern neue Gesichter!

Home   /   Interviews  /   My Sister’s Name Is Frank
Related Article