Home   /   Interviews  /   All Faces Down

All Faces Down

All Faces Down

Nach einer erfolgreichen Bandcontestsaison soll nun bald das erste Studioalbum der New-Post-Hardcore Band das Licht der Welt erblicken. Wir trafen All Faces Down exklusiv zum Interview in ihrem Proberaum. Lest hier was die Jungs zu sagen haben!

 

Ihr habt beim Austrian Band Contest den 6. Platz und beim Local Heroes den 2. Platz erreicht. Welche Preise habt ihr bekommen?

 

Roman: Beim ABC haben wir drei Tage bei den Hinterhofstudios gewonnen, haben aber mehr daraus gemacht und nehmen jetzt ein Album auf. Beim Finale vom Local Heroes haben wir Druckgutscheine für 1000 Sticker und 50 T-Shirts bekommen. Zusätzlich haben wir noch ein Bandcoaching gewonnen. Außerdem noch einen Gig bei Rock Am Teich. Da haben wir am neuen Brandwagen von Red Bull gespielt. Das war wirklich lustig, wir durften auf der Bühne nicht springen, sonst wären die Steher der Bühne im Boden versunken.

 

Ihr habt vor kurzem ein Cover von B.O.B. und Hayley Wiliams – Airplanes aufgenommen ? Warum ein Cover als „erste“ Veröffentlichung, neben eurer EP ?

 

Roman: Erstens, weil wir sowieso ins Studio gehen. Zweitens, haben wir einen Albumauszug aufgenommen, kommt im Herbst raus! Das Lied wird wahrscheinlich Stop To Fall sein.
Mario
: Viele Bands sind mit einem Cover bekannt geworden. Wir haben uns gedacht wir nehmen ein Lied, das gerade sehr gehypt wird und versuchen unser Glück.

 

Den vergangenen Gig im Viper Room habt ihr als letzte Show für lange Zeit angekündigt, warum?

 

Roman: Erstens, weil wir ins Studio gehen. Zweitens wollen wir aus Wien raus, Österreich erobern!
Mario
: Es liegt vor allem an den Prerecordings für das Album und dann die eigentlichen Aufnahmen im Studio. Das kostet eben viel Zeit! Aber nach dem wir im Studio waren, spielen wir wieder fast jedes Wochenende eine Show.

 

Kommen auf euer Album auch Songs von eurer EP oder nur komplett neues Material?

 

Roman: Von der EP kommen drei Lieder auf’s Album. Close To The Distance, Hero Of The Day und Days Like This!

 

Gibt’s einen Plan für den Realease des Albums?

 

Roman: Februar 2011. Genaueres Datum wissen wir noch nicht.

 

Gibt es Tourpläne?

 

Roman: Wir werden versuchen, jedes Wochenende ein, zwei Gigs in Österreich zu spielen. Zudem steht eine kleine Tour mit SAVING JOSHUA in Aussicht. Aber das ist noch nicht sicher!

 

Was haltet ihr von euren Groupies?

 

Roman: Super!
Mario: Super! Nur bei sehr wenigen Bands gründen die Fans aus eigen Stücken zum Beispiel einen Fanclub. Einfach Wahnsinn!

 

Letztens haben wir den Begriff „All Faggots Down“ aufgeschnappt, was hat es damit auf sich ?

 

Roman: Wir haben im Gasometer gespielt, beim ABC Halbfinale. Da sind wir mit befreundeten Bands draußen gestanden und haben Videos gedreht. Und die haben halt alle „ALL FAGGOTS DOWN“ in die Kamera gerufen. So ist das zu Stande gekommen.

 

Wie gefällt euch All Faces Down?

{mainvote}

Home   /   Interviews  /   All Faces Down
Alexander Blach
love it as it is // whatever the fuck this is
Related Article