Home   /   Live Reviews  /   Heinz aus Wien – Chelsea

Heinz aus Wien – Chelsea

Heinz aus Wien – Chelsea

Nach vier Jahren ohne gab es wieder mal ein Jahr mit: Das Einewochebisweihnachten – Konzert der sympathischen Heinzen in den ehrwürdigen Gürtelbögen. So gaben die Herren ihre Schlager zum Besten, bevor’s nächstes Jahr ein neues Album gibt.

Das Chelsea war natürlich ausverkauft. Wenn sich HEINZ mal die Ehre gibt, dann muss man dabei sein. Facebook sei Dank, machen solche News heutzutage schnell die Runde, und man hat noch Zeit um sich Karten zu sichern. Die übrigens mit 13 Euro sehr human im Preis waren. Passend dazu möchte ich auch auf die super Angebote am Merch-Stand hinweisen: 10 Euro pro CD / pro Shirt / pro 3 Singles. Wer sich das entgehen hat lassen war selber Schuld!

Das Einewochebisweihnachtenkonzert hat mit einem Intro begonnen. Mit Last Christmas in Hardcore-Techno-Megabass-Remix-Version – what else? – wurden die Boxen vom Staub befreit. Dann kamen die vier Herren des Abends auf die Bühne: Die vordere Reihe inkl. Michi Gaissmaier in hübschen Jogginganzügen. Die hintere Reihe (Schlagzeuger Lelo) in luftiger Unterwäsche – lt. Michi „der einzige Schlagzeuger, der ohne sich zu Bücken in den Bogen hineinpasst“, in dem die Drums auf der Chelsea-Bühne traditionell positioniert sind.

 

 

{youtube}zPquz1Dg7_g{/youtube}

Nach und nach gab HEINZ einen alten Schlager nach dem anderen zum Besten. „Alt“ deshalb, weil nur wenige Songs auf den neueren Alben It’s a crazy world und Die bunten Fahnen gehn über die Welt beheimatet war. Gefreut haben sich die eingefleischten Fans über Pogohits wie Fußballspielen oder Johnny Depp, genauso wie über die Kuschelhits Ode an die Welle, Lieb im Prinzip oder Mono.

Vor allem die Stimmung bei „Wir sind immer noch“, einem kritischen Liebesgeständnis an Wien, hat sich mein Herz erwärmt. Statt „Volksgarten, Roxy, Chelsea, Flex, anonymer One-Night-Sex“ sang Sänger Michi einfach „Chelsea, Chelsea, Chelsea, Chelsea…“ und hat damit spätestens jetzt jeden Zuschauer in seinen Bann gezogen.

Wie man sieht, mir hat’s gefallen. Genau das Richtige, so eine Woche vor Weihnachten.

Wie gefiel euch Heinz aus Wien im Chelsea?

{mainvote}

Home   /   Live Reviews  /   Heinz aus Wien – Chelsea
Related Article