Home   /   Live Reviews  /   Local Heroes Ergebnisse 2010

Local Heroes Ergebnisse 2010

Local Heroes Ergebnisse 2010

Das Tiroler Trio MOTHER’S CAKE  hat sich gegen mehrere hundert Bands aus ganz Österreich durchgesetzt und darf sich ab heute als glücklicher Sieger des LOCAL HEROES 2010 bezeichnen! Alles zum Finale und die Ergebnisse aller Bands gibt’s hier.

Vom sonnigen Westen haben sie sich durch Vor- und Zwischenrunden gekämpft, das Gebietsfinale bestritten und ihr bestes beim Österreichfinale in der ausverkauften großen Halle der Arena Wien am Sa, 29.05.10 gegeben.

 

Die Sieger Mother’s Cake.

 

Wir gratulieren den Tirolern MOTHER’S CAKE zu ihrem Sieg und sind gespannt auf das Ergebnis der gewonnenen Studiotage der Gab Music Factory, das „hosted by“ auf gotv, das Feature im XPress, den Webauftritt von Austria Design und Midnight Design, das Fotoshooting mit Peter Berger und den Band-Banner von Offlimit.at. Nicht zu vergessen: Mother’s Cake werden Österreich beim Local Heroes Europafinale 2010 vertreten.  

Verdiente Vize-„Local Heroes“ sind die Niederösterreicher ALL FACES DOWN, die sich mit Mother’s Cake auch schon ins Finale eines anderen österreichischen Bandcontests gespielt haben. Die Meister der Bühnenperformance dürfen sich über einen Studiotag, ein Fotoshooting, ein Bandcoaching und einen Auftritt beim Rock am Teich Festival freuen. 
Auf den dritten Platz spielten sich BIEDERMANN aus der Steiermark, die einen Slot bei der emdis Label Night und ein Fotoshooting gewonnen haben.

 


Die glücklichen Zweit- sowie die Drittplatzierten ALL FACES DOWN und BIEDERMANN.

Neben diesen tollen Preisen, gab es einen Auftritt beim Rock de Wiesn und beim Kunstmue Festival für Machine Zoo und beim Payback Festival für Slope Combat. Weiters durften sich auch die Death Train Rockers über einen Jack Daniels Wuzzler für den Proberaum samt Merch-Package freuen.

Um den Titel „Local Heroes 2010“ haben beim Finale insgesamt dreizehn Bands aus den Bundesländern gekämpft. Mit dabei waren die Kärntner PETTY MINDED und DIE SO YOUNG, die Wiener DIVER, die Steirer FLYING AGE und NORIKUM, die Oberösterreicher SLOPE COMBAT und MACHINE ZOO, die Niederösterreicher DEATH TRAIN ROCKERS und NEVER ENDING SNATCH und die Tiroler KALUMETO.

Den Abend perfekt machten außerdem der Wiener Special Act CORVIN (www.myspace.com/corvinmusic) und die Drumshow der BEATBOXX (www.beatboxx.at). Für alle Bands, Gäste und die Crew gab es zum Abschluss noch eine lange Partynacht mit den chilibox DJs schneida und federal im Arena Dreiraum und Kleine Halle (www.chilibox.at).

Fotos der Finalnacht findet ihr hier: http://www.flickr.com/photos/enemy_austria/

Und nun die Ergebnisse:

Band

Gesamt

Jury

Publikum

Mother’s Cake 1. 2. 2.
All Faces Down 2. 1. 3.
Biedermann 3. 3. 5.
Machine Zoo 4. 5. 6.
Death Train Rockers 5. 9. 1.
Kalumeto 6. 4. 10.
Diver 7. 6. 7.
Die So Young 8. 7. 9.
Never Ending Snatch 9. 10. 4.
Slope Combat 10. 8. 13.
Flying Age 11. 12. 8.
Norikum 12. 11. 12.
Petty Minded 13. 12. 11.
Home   /   Live Reviews  /   Local Heroes Ergebnisse 2010
Related Article