Midriff – Grassman’s Cottage

Andreas Straßmayr 8. November 2010 0

Drei Tiroler – zwei Gitarristen und ein singender Schlagzeuger – das sind Midriff. Im April 2010 kam ihre EP Grassman’s Cottage raus. Die enemy.at-Redaktion hat für euch reingehört, um herauszufinden, was diese interessante Combo ausmacht.

Grasman’s Cottage ist in kompletter Eigenregie einstanden. Das heißt ohne fremdem Tonstudio oder Tontechniker. Dafür hat die Platte eine herausragende Qualität.

Die EP beginnt mit einem wilden und mitreißenden Gitarrenriff. Das Intro der ersten Nummer Bartender beschreibt die Band sehr gut. Angelehnt an amerikanischem Rock zeigt das Lied viele Schichten der drei Tiroler. Von ruhigen Strophen bis zu hardrockigen Refrains bietet Bartender viel Abwechslung.

 

 

Ich will hier nicht jeden Song bis ins kleinste zerpflücken. MIDRIFF haben trotz ihrer jungen Karriere mit Grassman’s Cottage eine sehr interessante EP zustande gebracht. Herzstück der Band ist die raue Stimme von Sänger Paul. Er versteht es, mit Variationen von ruhig und gefühlvoll bis hin zu Whiskey und Rauch, den Liedern viel Tiefe zu verleihen. Die passenden, groovenden Gitarren und ein dröhnendes Schlagzeug erledigen den Rest. Insgesamt ein sehr gelungenes Werk.

Grassman’s Cottage erinnert stark an die Musik aus den 80ern. Jeder, der auf rauchige Stimmen, rockige Gitarren und singende Schlagzeuger steht, sollte sich unbedingt dieses Eigenwerk zu Gemüte führen.

 

 

In aller Kürze

Midriff
Grassman’s Cottage
2010

 

 

Wie gefällt euch Grassman’s Cottage?

{mainvote}

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung)

Midriff - Grassman's Cottage, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen