Home   /   Live Reviews  /   The Cinematics – Flex

The Cinematics – Flex

The Cinematics – Flex

Etwas eigenartig, wenn man das Flex betritt und 10-15 Leute vorfindet. Das geschah am 21.10. beim Konzert der Cinematics. Aber es sollten noch eine sehr vielversprechende Vorband, ein etwas eintöniger Hauptact und etwas mehr Leute folgen.

 

 

Das Vorprogramm bestritt die junge, deutsche Band BEAT!BEAT!BEAT!, die einen recht abwechslungsreichen Auftritt ablieferte. Es wurden die Gitarren geschwungen, der Synth kräftig aufgedreht und bei einem Song sogar auf einer Bierflasche herumgetrommelt. Nach ein paar Songs forderten sie das recht schüchterne Publikum auf, sich etwas näher an die Bühne zu trauen. Die Bitte wurde sofort erhört. Eines ist sicher, BEAT!BEAT!BEAT! hört man sich gerne an. Vor allem der Drummer beeindruckte, obwohl er eigentlich durch seinen seitlichen Platz etwas von der restlichen Band abgetrennt war.

 

 

Dann prangte auch schon ein leuchtendes THE CINEMATICS auf der Bühne. Die meisten Leute begaben sich nun in den vorderen Bereich, das Flex hatte sich an diesem Abend doch noch bis zur Hälfte gefüllt.

Anfangs dachte man sich: Ganz nett, guter Sound, tanzbar, eigentlich perfekt. Das ganz große Aber kam jedoch spätestens nach dem dritten Song, der kaum von den ersten beiden zu unterscheiden war. Nur selten konnten sie aus dem Einheitstrott ausbrechen, lieferten aber eine gute Performance. Im zweiten Drittel der Show kündigten sie einen Song an, den das Publikum auch kannte. Aus allen Ecken ertönte der Song Break, der ihnen den ersten soundtechnischen Ausbruch des Abends bescherte. Es sollten noch einige folgen, denn wenig später stand Sänger Scott alleine auf der Bühne, um den ruhigeren Song Home zu performen.

Alles in allem war die Vorband interessanter als der Hauptact. Wer aber auf durchaus unterhaltenden und tanzbaren Einheitsbrei steht, war bei THE CINEMATICS richtig aufgehoben.

 

Wie gefielen euch THE CINEMATICS?

{mainvote}

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157625090939287{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   The Cinematics – Flex
Vanessa Spanbauer
"Stop trying to fit in - when you were born to stand out!"
Related Article