Backstage: Hubert von Goisern

Daniel Kubera 16. Dezember 2011 0

Hubert von Goisern. Der Mann ist so etwas wie eine kleine Legende für uns geworden. Da freute es umso mehr, dass wir am 14.12. zur Platinfeier in die Boxengasse des Red Bull Rings eingeladen wurden. Ein neuer “Backstage” – Bericht kam dabei raus.

Das Beste an der ganzen Sache: Es gab einen Shuttlebus vom Wiener Westbahnhof aus – auch wenn aus dem anfangs geplanten 60-Sitzer ein PKW mit neun Plätzen wurde. Drei Stunden fahrt und ein paar Bier später betraten wir den heiligen Boden des Red Bull Rings. Das Boxengebäude ist doch eine schöne Location für eine Pressekonferenz. Mit den Worten “Was muss ich jetzt machen?” – betrat ein sportlich gekleideter Hubert von Goisern mit Band den Raum. Um euch sämtliche Details der über eine Stunde dauernden Pressekonferenz zu ersparen, hier die wichtigsten Infos:

 

 

 

  • Für’s Album “Entweder und Oder” gab’s Platin (20.000 verkaufte Exemplare), für die Single “Brenna tuats guat” Gold (15.000 verkaufte Exemplare).
  • 2012 gibt’s eine große Tour mit Höhepunkt am 14. Juli am Red Bull Ring (größtes Konzert der Tour).
  • Hubert hat sich die Haare abgeschnitten, weil sie ihm zu unpraktisch waren.

Nach der Verleihung gab’s dann das übliche, nette Prozedere: Die Möglichkeit mit den Musikern und Hubert zu reden, Verpflegung (sehr guter Wein) und Small Talk mit anderen Medienvertretern. Könnte es dafür einen besseren Ort geben als die VIP Lounge des Boxengebäudes? – Wir glauben nicht. Nach rund zweieinhalb Stunden “Aftershow Party” war der Abend dann auch leider schon wieder vorbei. Ein paar mehr Bier auf der Heimfahrt sorgten dafür, dass die Zeit schnell verging. Guad is gaunga, nix is gscheng!

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen