Home   /   BAND DES MONATS  /   September 11 – Chaos Beyond

September 11 – Chaos Beyond

September 11 – Chaos Beyond

Zur Zeit ist es etwas ruhig um die Melodic Metalcore-Truppe von Chaos Beyond geworden. Doch das täuscht – die Wiener haben ab Herbst einiges vor. Was das genau ist und wie es sonst bei ihnen weitergeht, lest ihr hier.

Euer Album ist nun schon einige Zeit auf dem Markt. Seid ihr mit dem Erfolg eures Debutwerkes zufrieden?
Wir sind auf jeden Fall mit dem Erfolg zufrieden, da wir nicht wirklich Erwartungen hatten,  weil für uns das alles immer noch eigentlich etwas Neues ist. Es kommt uns vor als hätten wir gestern noch überlegt, wie wir aus Chaos Beyond ein ernstes Projekt machen können und heute sehen wir unsere eigene CD im Saturn stehen.

Was haltet  ihr selbst von eurem Werk? Spiegelt es euer Level zurzeit wieder, oder seid ihr unzufrieden damit? Welche Gründe?
Confessions of a Twisted Mind ist im Prinzip eine CHAOS BEYOND-Biographie. Manche Songs auf dem Album sind schon 4 Jahre alt während andere kurz vor dem Studioaufenthalt fertiggestellt wurden. Viele Songs sind daher ein Relikt der Vergangenheit, manche deuten aber in Richtung Zukunft. Sie zeigen alle die Entwicklung von CHOAS BEYOND. Unsere Musik hat sich mittlerweile in verschiedenste Richtungen weiterentwickelt. Wir sind schon sehr gespannt auf unser nächstes Album 🙂

Anfang November spielt ihr euren ersten Gig im Ausland. Was erwartet ihr euch von diesem Auftritt?
Ja richtig, der erste Gig im Ausland kommt immer näher. Am 5. November spielen wir in Duisburg. Wir sind schon sehr gespannt. Wir werden uns wie bei jedem Konzert gründlich darauf vorbereiten, auf die Bühne gehen und Spaß haben. Wir hoffen, dass das Publikum in Deutschland mit uns gemeinsam Spaß haben wird und einige davon nach unserem Konzert zu Fans werden 🙂

Zurzeit ist es ja etwas ruhiger um euch geworden, heißt das Album ist am Markt und im Sommer herrscht das übliche Sommerloch. Wie geht es im Herbst und im weiteren Verlauf des Jahres bei euch weiter?
Im August haben wir in einem Spaßvideo unseren Song Sick of You veröffentlicht. Das gibt es in unserem Youtube Channel zu sehen. Sonst heißt der Plan für die nächste Zeit „Gigs, Gigs,  Gigs“ und dazwischen Songwriting. Am 17. September geht es schon mit einem Konzert in der Szene los und im weiteren Verlauf wollen wir auch mehrere Konzerte außerhalb Wiens und dann auch außerhalb Österreichs spielen.

Mit My Sacrifice habt ihr ja mittlerweile in professionell produziertes Video. Wie war es für euch das ganze mal von „hinten“ zu sehen und nicht der „Konsument“ via youtube & co. zu sein.
Wir können auf jeden Fall sagen, dass es sich nicht Fremd angefühlt hat. Das Team hinter dem Video bestand aus Freunden und Bekannten und so abgedroschen es auch klingt, am Ende entstand eine kleine CHAOS BEYOND Familie. Es war aber ein großer Haufen Arbeit und ist viel anstrengender als wir es uns vorgestellt hatten. Sich selbst dann im Musikvideo auf gotv zu sehen war schon sehr gewöhnungsbedürftig 😀

Erzählt kurz, wie es zu CHAOS BEYOND gekommen ist. Wie habt ihr euch gefunden? Was waren eure ersten Schritte in der großen weiten Musikwelt? Würdet ihr jetzt im Nachhinein alles wieder genauso machen?
Es hat eine Weile gedauert bis sich dieses Line Up ergeben hat. Unsere zwei Martins haben ca. 2006 noch als blutjunge Teenager eine kleine Band gestartet. Robert kam fast zeitgleich an den Vocals dazu. Nino ersetze den damaligen Bassisten ca. 2009 und nicht viel später kam Stephan an der Gitarre dazu. Die ersten Schritte waren natürlich Konzerte und Bandcontests. Ernstere Ambitionen ergaben sich auch langsam im Laufe der Zeit. Ob wir alles nochmal so machen würden ist schwer zu beantworten. Unsere Entscheidungen in der Vergangenheit haben uns dort hingebracht wo wir heute sind. Wir blicken lieber in die Zukunft 😛

Wer sind eure Vorbilder? An wem orientiert ihr euch?
Wir haben keine speziellen Bands als Vorbilder. Wir ziehen unser eigenes Ding durch und machen Musik, die uns gefällt. Es haben uns natürlich viele Bands im Laufe der Zeit beeinflusst. Die italienische Band DESTRAGE hat z.B. in den letzten Monaten einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.

Was wollt ihr unseren Lesern noch sagen?
Leute, kommts zu unseren Konzerten und hauts gemeinsam mit uns rein. Wir sind immer für mehrere Bier zu haben! Prost und bis bald!

Home   /   BAND DES MONATS  /   September 11 – Chaos Beyond
Related Article