Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Clara Luzia – Falling Into Place

Clara Luzia – Falling Into Place

Clara Luzia – Falling Into Place

Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Album The Ground Below veröffentlicht Clara Luzia ihr neues Werk Falling Into Place. Dabei bleibt sie nicht nur ihrer musikalischen Linie treu, sondern auch ihrer Band, die ebenfalls gleichgeblieben ist.

Das Album verzaubert den Zuhörer durch seine ehrlichen Lieder. Es ist einfach schön, dass es doch noch Musiker gibt, die ihre Songtexte selber schreiben und nicht einfach nur eine Marionette der Plattenindustrie sind. Neben ehrlicher Musik ist Falling Into Place vor allem ein Album, das zum Träumen einlädt. CLARA LUZIA führt uns in einen fröhlichen und doch traurigeren, fast sogar schon melancholischen Traum voller Höhen und Tiefen. Wie das Leben selbst.

 

 

Besonders schön ist das Zusammenspiel von Text und Melodie. In Love In Times Of War singt CLARA LUZIA sehr selbstbewusst „You Catch Me When I Fall…, während sie mit dem Klavier wetteifert. Das Ganze wirkt dabei aber niemals verkrampft, sondern angenehm ausgeglichen. Aber wie CLARA LUZIA selbst sagen, ist das neue Album „eine Befreiung. Es ist kein Ankommen, aber ein Weg.“ Wir hoffen, dass wir die Band noch lange auf ihrem Weg begleiten können und, dass wir auf das nächste Album nicht ganz so lange warte müssen.

In aller Kürze

CLARA LUZIA
Falling Into Place
bereits veröffentlicht

 

Wie gefällt euch Falling Into Place?

{mainvote}

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Clara Luzia – Falling Into Place

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article