Home   /   Live Reviews  /   Comeback Kid – Arena

Comeback Kid – Arena

Comeback Kid – Arena

Der 9. Mai stand wieder mal ganz im Zeichen des Hardcores. Die Urgesteine aus Kanada, Comeback Kid, luden auch dieses Jahr zur Through The Noise Tour in die Arena. Mit dabei waren The Ghost Inside, Kvelertak und natürlich Enemy.at!

 

Der Abend begann mit SOCIAL SUICIDE. Der Openerslot ist eben der unvorteilhafteste – wenig bis keine Leute in der Halle. Dennoch wurde eine ordentliche Show geboten.

Weiter ging’s mit GRAVEMAKER. Die Kanadier lockten mit ihren geraden Hardcore ziemlich viele Leute in die Halle. Die ersten Mosher positionierten sich vor der Bühne. Die restlichen Fans hielten sich eher an das hintere Ende der Halle – verständlicherweise, ist ja näher an der Bar!

Die Norweger von KVELERTAK dröhnten mit ihren drei Gitarren gegen das Publikum. Die erste Band des Abends, die wirklich von den Leuten abgefeiert wurde. Nach dieser Darbietung war die Menge nun richtig heiß auf THE GHOST INSIDE. Bei den Jungs aus L.A. erreichte die Stimmung ganz klar den Höhepunkt. Stagedives, Moshpit und alles was dazu gehört!

Nachdem THE GHOST INSIDE ihr Set beendeten, war die Halle leer. Fast alle waren vor der Arena, um sich etwas abzukühlen. Als dann COMEBACK KID anfingen, füllte sich die Halle wieder. Jedoch war definitiv weniger los als bei der Band davor. Man hatte auch das Gefühl, dass einige den Weg nach drinnen nicht mehr gefunden hatten. Nichtsdestotrotz lieferten die Kanadier ein solides Set und alle Fans kamen voll auf ihre Kosten.

 

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157626564222237{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   Comeback Kid – Arena
Alexander Blach
love it as it is // whatever the fuck this is
Related Article