Home   /   Live Reviews  /   Elvis Jackson – B72

Elvis Jackson – B72

Elvis Jackson – B72

Während das ganze Land im Narrentreiben, Lei Lei und zweifelhaft guter Unterhaltung versank, war im B72 ein Abend mit mehr kulturellem Tiefgang angesagt. Der Elvis Jackson Express machte im Rahmen der Against The Gravity Tour in Wien halt.

 

Anfangs sah es so aus, als hätten das B72 und viele Arbeitsplätze am Aschermittwoch eine Gemeinsamkeit – kaum jemand anwesend! Daher entschloss man sich wohl, noch auf Nachzügler diverser Faschingsfeste zu warten, während Local-Rock’n’Roller DJ Fips die bereits wartetenden Fans, mit guter Laune aus der Konserve unterhielt.

Gegen viertel Zehn war es dann so weit, die Vorstädter von NOWISE NISE betraten die Bühne. Mit druckvollen Riffs und eingängigen Melodien sorgten sie, beim nach wie vor spärlich vorhandenem Publikum, für gute Stimmung. Bei ihrem ersten Konzert nach längerem Studioaufenthalt hatten sie natürlich auch neue Nummern im Gepäck, welche einen ersten Einblick auf zukünftige Releases zuließen. Man wurde jedoch das Gefühl nicht los, dass sich ihre Bewegungsfreude noch im Proberaum befand, denn allzu viel Bühnenshow wurde dem Zuseher nicht geboten.

Danach war Partytime angesagt! Die vier Jungs von ELVIS JACKSON hatten das, mittlerweile mehr als gut gefüllte, B72 von Anfang fest im Griff. Ihre mitreißenden Ska Rhytmen brachten die Beine zum Tanzen, melodiöse Punk Songs steigerten immer wieder die Taktfrequenz und das frohe Gemüt von Frontman David Kovsca übertrug sich, mehr und mehr, auf das Publikum. Durch Strandbälle, Luftmatratzen und andere Requisiten, wurde die Crowd wiederholt aktiv ins Geschehen eingebunden und dem Spaßkiller Langeweile der Eintritt verwehrt. Sie machten einfach das, was sie am besten konnten – gute Unterhaltung mit guter Musik. Zum Schluß wurden noch die Publikumswünsche nach Zugaben erfüllt, um mit einer Ode an bewustseinserweiternde Zigarettenzusätze, eine gewohnt gute Show zu beenden.

Nach einem etwas unterkühltem Beginn, stieg der Stimmungsthermometer stetig, bis am Ende des Abends, nach zwischenzeitlich erhöhter Temperatur, Tanzfieber erreicht wurde. Mit einer derartigen Performance wird sich ELVIS JACKSON, mit Sicherheit auch in die Herzen der Besucher des Surfopenings in Podersdorf spielen – wo sie bereits, als Teil des Line Ups, bestätigt sind.

 

Wie gefiel euch ELVIS JACKSON?

{mainvote}

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157626105638163{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   Elvis Jackson – B72
Related Article