Joey Cape & Tony Sly – Arena

Alexander Blach 20. Oktober 2011 0

Am 19. Oktober machte die „Scorpios“-Tour Halt in der Wiener Arena. Dahinter verbergen sich Joey Cape, Tony Sly und Jon Snodgrass, die Songs ihrer eigentlichen Bands gemeinsam und unplugged performen. Wir waren für euch dabei!

 

Wie das Jahr zuvor – keine Vorband, viele Fans, aber kein Gedränge. Nur drei Männer und ihre Gitarren. Okay es gab noch einen Vierten am Keyboard, aber den müssen wir leider außen vor lassen.

Abwechselnd oder gemeinsam spielten die drei alten Herren ihre Songs. Joey Cape gab zahlreiche Lagwagon-Klassiker zum Besten. Darunter „To All My Friends“, „Violins“ oder „Alien 8“. Tony Sly tat es seinem Freund gleich und erfreute die No Use For A Name Fans mit Songs wie, „Justified Black Eye“ oder „On The Outside“. Der dritte im Bunde, Jon Snodgrass, überzeugte mit seiner einzigartigen Stimme und seinen emotionalen Texten.

Wenn die Drei das nächste Mal nach Wien kommen, sollte man sich das auf keinen Fall entgehen lassen. Es macht jedes Jahr wieder Spaß den Dreien zuzusehen und -zuhören. Außerdem ist es auch eine gute Gelegenheit ein Konzert zu erleben, an dem man nicht mit Bier überschüttet wird oder eine halbe Stunde durch die Massen zu waten, um zur Bar zu gelangen.

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157627812100965{/flickr-album}

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen