LMFAO – Gasometer

Julia Bröderbauer 17. Oktober 2011 0

Bis vor Kurzem habe ich noch gedacht, die Mauern vom Gasometer stehen fest, egal was passiert, und der heutige Kleidungsstil ist eigentlich recht schlicht und unauffällig. Zwei Welten, die schnell und brutalst erschüttert wurden.

Eigentlich hat mit Rye Rye noch alles ziemlich harmlos begonnen. Obwohl harmlos eher eine Untertreibung ist, für das, was ein DJ, vier TänzerInnen und eine Sängerin im Supportslot abgezogen haben. Hoffentlich hatten die Eltern des teilweise sehr jungen Publikums brav die Hände vor den Augen ihrer Kinder. Die Dancemoves wären eher ein Fall fürs Spätabendprogramm gewesen.

 

Nichtsdestotrotz war die Entertainmentcrew perfekt für den Job, den es als Vorband von LMFAO zu erfüllen gab: Die Menge anheizen! Schon früh zeichnete sich ab, dass die Wörter „noise“ und „party“ Anlass zum kollektiven Ausrasten sind.

Letzteres setzte dann auch völlig ein, als nach ausgedehntem Remix von Katy Perrys „Firework“ die Partytiger von LMFAO ihre Stage betraten. Ausgerüstet mit einer Wagenladung Leuchtstäbchen und jeder Menge aufblasbarer Plastiktierchen – vorher von der Crew in die Menge geschleudert – gab es kein Halten mehr im Publikum.

Beim Beobachten der Feierwütigen kam ich dann nicht umhin, mich zu fragen: Wo kriegen die Leute bloß diese Outfits her? Leggins-Legionen und Stirnband-Stars hüpften nur so auf und ab, dass man direkt Lust bekam, sich den Schal um den Kopf zu binden. Um so richtig dazuzugehören zur ganz eigenen Welt, die am 17.10. im Gasometer ihren großen Auftritt hatten.

Da gab es keine Steigerung mehr? Oh doch, die gab es, und zwar bei „Party Rock Anthem“. Luft zum Atmen gab es im Gasometer keine mehr, die war schon längst verbraucht dank exzessivem Tanzgelage im Fitnessübungs-Style. Die Luft heraußen war trotzdem noch lange nicht und so gab man abgehtechnisch nochmal alles.

Eine Party, wie sie sein muss, oder?

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157627799461545{/flickr-album}

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen