Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Mono & Nikitaman – Unter Freunden

Mono & Nikitaman – Unter Freunden

Mono & Nikitaman – Unter Freunden

Der Frühlingsbeginn brachte nicht nur wärmere Temperaturen, erhöhte Pollenbelastung und kürzer Röcke mit. M & N haben mit Unter Freunden den passenden Soundtrack zum Sommereinstieg geliefert.

MONO & NIKITAMAN (bürgerlich Monika Jaksch und Nick Tilstra) haben seit Anfang April ihre neue Platte Unter Freunden am Start. Mit dieser Scheibe haben sich die beiden deutschen Szene Größen noch um ein Stück weiter etabliert. Mittlerweile werden sie in einem Atemzug mit GENTLEMAN, der übrigens einen kleinen Gastauftritt auf dem Album hat, und anderen Schwergewichten der deutsche Musikszene genannt.

Nachdem man das Album zum ersten Mal durch hat, fällt es schwer sie in ein bestimmtes Genre einzuordnen. Ihr Sound ist breiter gefächert als je zuvor. Der altbekannten Dancehall, Reggae und Hip Hop Style ist natürlich ordentlich vertreten, aber auch poppigere Nummern finden sich auf Unter Freunden. Wohlgemerkt verlieren sie dabei jedoch nicht diesen Underground-Beigeschmack.

Textlich geht’s ebenso vielfältig zu. Von tiefschürfenden „Wir-wollen-euch-zum-nachdenken-bringen“- Songs wie Cash, Karma oder Ein paar Meter, bis hin zur Partymukke dürfte jeder versorgt sein. Natürlich darf die obligatorische Pro-Kiffer Nummer auch nicht fehlen. Passend zum Titelt trifft man neben Gentleman auch noch auf CE’CILE (jamaikanische Dancehall Queen) und REBELLION (gambischer Reggae Sänger) als Gastvokalisten.

Abschließend kann man nur mehr anmerken, dass die Platte mindestens einen zweiten Durchlauf im Player verdient hat. Nicht zu letzt um ihr breites musikalische Spektrum entfalten zu können. Um es in ihren Worten zu sagen: Das Leben kriegt nen Grammy und wir halten die Laudatio.

In aller Kürze:

MONO & NIKITAMAN
Unter Freunden
VÖ – 1.4.2011

 

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Mono & Nikitaman – Unter Freunden

Tags

Related Article