Oktober 11 – Nihils

Anna Obermeier 2. Oktober 2011 0

Unter dem Motto “Wow, es gibt auch tolle österreichische Bands!” stiegen Nihils eine weitere Runde bei der ORF-Show “Die große Chance” verdient auf. Wir sind uns sicher: das wird kein typischer Castingband-One-Hit-Wonder!

 

 

 

 

Wir gratulieren zum Erfolg bei der “großen Chance” – es scheint ein Stein gefallen zu sein und Österreich hat bemerkt, dass es auch hier gute Bands gibt. Aber warum habt ihr euch ursprünglich angemeldet?

Also wir waren in Linz verabredet um dort einen Song aufzunehmen. Wir liefen an dem Gebäude vorbei, wo die Castings für die Show stadtgefunden haben. Wir beschlossen uns dann spontan und zum Spaß uns dort anzumelden um unsere Single zu promoten. Unsere größtes Ziel ist jetzt im Musikbusiness Fuß zu fassen und im besten Fall davon leben zu können. Bis dahin gibt es aber noch viele kleinere Ziele die erreicht werden müssen., wie zum Beispiel ein neues Album veröffentlichen.

Was hat es mit eurem aktuellen Facebook-Wohnort “Waidring / Brighton UK” auf sich?

Grundsätzlich leben wir alle in Waidring (haben ja unseren Proberaum dort). Ramon studiert aber in Brighton am Brighton Institute of modern music.

Um nicht zu fragen, was Nihils bedeutet – welcher andere Bandname würde auch eure Band gut beschreiben?

Da wir jetzt gerade in Brighton sind: eindeutig die Beachboys, weil jammen am Strand einfach genial ist!

Wie würde Nihils personifiziert aussehen, handeln?

Eine mittelgroße, sonnenbrillentragende und von Topman eingekleidete Person, die vom tiefsten Tiroler Dialekt bis zu fließendem Englisch alles vereint. Das Handeln dieser Person möchten wir uns wirklich nicht vorstellen, das kann nur schief gehen =)

Euer Video zur aktuellen Single vertritt ja auch visuell alles, wofür ihr steht – puncto “We love our music.”. Wie ist es zum Video gekommen, wer hatte die Idee dazu?

Generell ist Musik schon mal super, und wir lieben Musik zu machen, das macht uns nämlich wirklich glücklich.
Das Video soll einfach die Gefühle des Songs “Set My Sail” zusätzlich verstärken. Wir hatten mehrere Drehorte zur Auswahl, entschieden uns dann für eine gemütliche Bootsfahrt am See. Ein Musikvideo stand bei uns schon sehr lange auf dem Plan ,dennoch entstand das Video zu “Set My Sail” eher kurzfristig. Es hat aber Spaß gemacht auch während des Drehs (und nicht nur bei der Ideenfindung) kreativ zu sein und nicht nach einem fixen Storyboard zu arbeiten. Beim nächsten mal wird’s vielleicht anders aussehen.

Eure Musik macht euch happy aber welche andere Musik inspiriert euch?

Eigentlich hören wir alle vier ziemlich die gleiche Musikrichtung und gleiche Bands. Aber jeder von uns hat auch noch seine eigene Schiene, von der er dann einiges in unsere Musik einfließen lässt.

 

 

 

Was wäre euer perfektes Mixtape für den Herbst?

Coldplay – Every Teardrop is a Waterfall
Bilderbuch – Die Kirschen waren toll
Phoenix – 1901
Flashguns – Passions of a Different Kind
Crystal Fighters – At Home
Wombats – 1996
Noah and the Whale – Live is Live

 

Wessen Briefkasten würdet ihr gerne mal stehlen?

Dave Grohls!

 

Und welche Band interviewen? Was würdet ihr fragen?

Wir würden gerne Kings of Leon interviewen, da sie zur Zeit eine der größten Bands der Welt sind. Zwei Fragen die wir gerne beantwortet hätten wären: wie sie es geschafft haben so schnell zu so einer Welt-Band aufzusteigen und wie sie damit klargekommen sind.

 

Nihils auf Facebook

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen