Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Placenta – Replace Your Face

Placenta – Replace Your Face

Placenta – Replace Your Face

Melodic Death Metal mit Hardcore- und Rockeinflüssen. So könnte man „Replace Your Face“ in Kurzform beschreiben. Aus einem Grund wollten wir uns aber intensiver mit dem Album auseinandersetzen. Findet raus aus welchem.

Das Wort Plazenta ruft ja prinzipiell keine schönen Bilder vor unser inneres Auge. Mindestens so derb, wie diese sind, ist die Musik von Placenta. Zumindest in den gescreamten Strophen. Fette Death Metal Riffs und ordentlich Schreierei – wie es sich eben gehört. Ganz anders sieht’s jedoch in den Refrains aus. Dort wird großteils Clean zu schönen Gitarrenmelodien gesungen.

Also wieder eine „0815-Strophen-Schrei-Refrain-Gesang Band“? Nein, denn was wirklich positiv auffällt, ist die Clean Stimme von Sänger Sven. Sie klingt erfrischend anders und sorgt dafür, dass sich „Replace Your Face“ von dem Einheitstrott abhebt. Endlich wieder mal eine Platte, die frisch klingt und nicht das Gefühl vermittelt, alles irgendwie schon einmal gehört zu haben.

Instrumental sind die Jungs ebenfalls gut aufgestellt. Fette Parts, die sich angenehm mit Melodischem ergänzen. Diese wirken aber nicht übertrieben episch oder sogar kitschig, sondern passen gut ins Gesamtkonzept. Auch Shout-technisch lässt sich wenig bekritteln. Zwar nichts Neues aber solid und angemessen.

„Replace Your Face“ ist ein mächtiger Elf-Track Longplayer, der den Jungs zu internationaler Aufmerksamkeit verhelfen sollte. Wer auf melodiösen Death Metal steht, sollte sich Placenta unbedingt einmal reinziehen. Wir hoffen die Herren aus dem Nachbarland bald in Österreich begrüßen zu dürfen.

In aller Kürze

Placenta
„Replace Your Face“
VÖ: 30.09.2011

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Placenta – Replace Your Face

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article