Home   /   Live Reviews  /   Subway To Sally – Gasometer

Subway To Sally – Gasometer

Subway To Sally – Gasometer

Um die 1000 Besucher, gefühlte 50 Grad, vornehme 20 Minuten Verspätung, über 2 Stunden Programm, 9 Leute auf der Bühne und natürlich die 7. Zählt man das alles zusammen, lautet das Ergebnis: 1 fantastisch familiäres Konzert von Subway To Sally.

 

Mit nicht wenig Stolz in den Gesichtern präsentierten SUBWAY TO SALLY gestern endlich auch in Wien ihr selbsternanntes „Bonbon“ der Unplugged Show. Ist das an sich schon etwas Außergewöhnliches, so zog sich das Element des Besonderen durch den ganzen Abend.

Begonnen hat das schon mal damit, dass keine Supports angesetzt waren. Als man deshalb bereits so gegen 20.00 Uhr gemeinsam vor der Bühne auf SUBWAY TO SALLY wartete, war das familiäre Gefühl beinahe greifbar. Geschuldet war es jedoch nicht nur der reduzierten Version des Gasometers, sondern auch und vor allem der Band. Die setzte, ausnahmsweise zu neunt unterwegs, mit großen Gesten auf Gemeinschaftssinn und diesen um mit unterschiedlichen Aktionen.

So sang man zum Beispiel Eisblumen gemeinsam mit dem Publikum oder rief zum Einhaken und kollektiven Schunkeln auf. Klingt seltsam, war aber schön. So ähnlich auch mit den Gesten: Kusshand-Werfen mag bei einem Bären wie Eric schwer vorstellbar sein, hatte aber gestern durchaus seine Berechtigung und seinen Effekt.

Natürlich, bei einem Unplugged Konzert ist nicht ganz so viel Action auf der Bühne möglich wie im Normalfall. Damit es aber nicht allzu statisch oder gar langweilig wird, verließ einmal die halbe Mannschaft die Bühne für einen Song oder mal spielte Rätselraten mit dem Publikum. Kommt ihr drauf, was für ein Song das ist, den wir da neu arrangiert haben? Aber sicher, Falscher Heiland und den Text können wir auch.

Genauso wie vom unvergleichlichen Julia und die Räuber, das den ganzen Abend schon vom Publikum angesungen wurde und zum Schluss noch lange durch das Gasometer hallte. Selbst als SUBWAY TO SALLY die Bühne nach der zweiten Zugabe dann doch endgültig verlassen hatte. Wenn das nichts Besonderes ist…

 

Wie gefiel euch SUBWAY TO SALLY?

{mainvote}

 


{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157626355433848{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   Subway To Sally – Gasometer
Related Article