Home   /   Live Reviews  /   The Black Body Radiation – Szene

The Black Body Radiation – Szene

The Black Body Radiation – Szene

In relativ familiärem Rahmen, aber mit Begeisterung feierte man am 14.10.2011 in der Szene Wien die Auftritte zweier Bands. Bei der ersten Band einen Auftritt von vielen. Bei der zweiten wohl eher einen der ersten. Wir waren für euch dabei!

Kalt war es draußen, was sich wohl auch Sänger Axel von Freud dachte, als er sich mit seinem Wintermantel auf die Bühne stellte. Die Show der Wiener begann mit einem coolen Break in Song Nummer eins und Begrüßungsworten für die später auftretenden Buddies von Black Body Radiation.

Bevor diese allerdings auf die Bühne durften, shakte die kleine Runde in der Szene zu Swing und Rock von Freud. Schön war vor allem „Kiss Me 4 Times“ und ganz witzig, das Lied über das Musikbusiness.

Bezüglich Black war danach bei The Black Body Radiation der Name anscheinend Programm. Die Bühne war durchgehend in geheimnisvolle Dunkelheit gehüllt, leicht beschienen nur von hinten. Egal, das Publikum jault trotzdem brav zu schönen Riffs und netten Soli – natürlich zustimmend.

Insgesamt wirkte die Performance allerdings noch etwas unausgereift. Und, Hand aufs Herz, bei den Songs mit Keybordeinsatz müssen die Jungs wohl noch ein bisschen feilen. Der Gedanke von Sänger John Steven Thurner, mit einem kleinen Instrumentenwechsel ein bisschen Action reinzubringen, war ja an sich gut. Die Umsetzung der Keybord-Gesangs-Koordination haute allerdings noch nicht ganz hin.

Nichtsdestotrotz ist bei The Black Body Radiation Potenzial vorhanden. Und Rockerkluft und passende Attitüde – nur ein kurzes cooles „Dankeschön“ beim Vorbeigehen ins Mikro gesagt – sind auch schon vorhanden.

Also Jungs: Vielleicht mal einen Bassisten dazuholen und einen Keyboarder andenken, dann sehen wir uns bald wieder.

 

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157627894738266{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   The Black Body Radiation – Szene
Related Article