Home   /   Live Reviews  /   Wir sind Helden – Arena

Wir sind Helden – Arena

Wir sind Helden – Arena

„Seas Wien!“ Mit neuen, erwachsenen Songs kehren die Helden zurück in die Arena. Mit Wind in den Haaren und Wiener Sprüchen auf den Lippen. Und noch genauso jung und frisch wie früher. Elf Jahre Bandgeschichte in knapp zwei Stunden.

 


Trotz Wind und Nieselregen, gaben TROUBLE OVER TOKYO ihr bestes als Supportact. Mit Loop-Geräten und Macbook bepackt, spielt Sänger Toph Taylor eine Show vom Feinsten und es stellt sich ein weiteres Mal die Frage: wie kann man nur so hoch singen?

 

 

Begeistert von der „unpassenden Motivation“ aufgrund des Wetters betraten WIR SIND HELDEN die Bühne. Unter sechs riesigen Lampen spielten, tanzten, sprangen und „catwalkten“ sie munter umher, nie müde eine weitere Ansage zu machen – Publikumskontakt hoch Vier!

 

 

Mit Banjo, Akkordeon und Ukulele bepackt, hatte das Konzert den Anmut einer Show-Revue. Und wie es sich für sowas gehört, waren neben den neuesten Bring mich nach Hause Songs auch die alten Gassenhauer wie Denkmal, Guten Tag oder Nur ein Wort dabei. Und das von Sängerin Judith Holofernes betitelte „B-Seiten-Publikum“ konnte auch jede noch so schwierige und schnelle Textzeile mitsingen.

 

WIR SIND HELDEN – nach elf Jahren Bandgeschichte noch immer eine Band zum Anschauen, Mitsingen und -tanzen. Das nächste Konzert? Also, ich bin wieder dabei…

 

 

 

 

Wie gefielen euch WIR SIND HELDEN und TROUBLE OVER TOKYO?

{mainvote}

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157626965528193{/flickr-album}

Wir sind Helden

„Seas Wien!“ Mit neuen, erwachsenen Songs kehren die Helden zurück in die Arena. Mit Wind in den Haaren und Wiener Sprüchen.

Home   /   Live Reviews  /   Wir sind Helden – Arena
Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article