Home   /   Live Reviews  /   Wizo – Arena

Wizo – Arena

Wizo – Arena

10.6. am Arena Open Air Gelände: Wilder Pogo, bunte Iros, fliegende Becher und das fantastische Gefühl, bei etwas echt Gutem dabei zu sein. Der Punk aus Sindelfingen meldet sich endlich wieder zurück in Wien. Erwachsen geworden und besser denn je.

 

19.45 Uhr, Stand der Pogotänzer: ca. 15
THE SAVANTS geben den Opener und versuchen die Stimmung unter anderem mit einem Cover von Always Look On The Bright Side Of Life anzuheizen.

20.30 Uhr, Stand der Pogotänzer: ca. 30
Auf der Bühne stehen PASCOW. Die träumen davon, Hollywood endlich zu besiegen schwärmen, wie nett sie nicht vom WIZO behandelt worden sind. Musikalisch sind die Jungs gut unterwegs, der Anklang ist noch etwas mäßig.

21.15 Uhr, Stand der Pogotänzer: nicht mehr zählbar
Kaum war WIZO auf der Bühne, war das Open Air Gelände der Arena auf einmal voll und die Stimmung genau wie sie sein soll. Über 2500 waren voll dabei denn egal ob ganz vorne, mitten im nicht enden wollenden Pogo oder sonst irgendwo, gesungen haben alle. Gesungen zu Kopfschuss, zu Gute Freunde, zu Das Goldene Stück und und und…

Die ganzen alten „Kamellen“ haben die Jungs aber nicht einfach so heruntergespielt. Wäre ja langweilig, kennt man ja schon. Stattdessen gab es Songs ganz akustisch gehalten, mit herumfliegendem Glitzerzeug oder im Katzenkostüm.

Jungs kann man jedoch eigentlich gar nicht mehr sagen. Dass sie sich alle schließlich schon im Vierziger Bereich bewegen bemerkten sie selbst nicht ohne einer gewissen Portion Ironie. Und das Publikum merkte es auch. Nicht zuletzt daran, dass WIZO mit den Jahren offenbar immer besser werden, musikalisch gesehen. Oder daran, dass sie jetzt rührend nachfragen, ob denn in dem Menschenknäuel im Pogogewirr eh nichts passiert ist. Oder daran, dass sie sich in Theatermanier nach der Show verbeugen.

Manches hat sich dafür aber auch gar nicht geändert. Nazis werden noch immer abgelehnt, Anarchie schreit man noch mit dem gleichen Pathos und die Welt und überhaupt ist noch alles genauso „für´n Arsch“ wie immer schon. Scheiße eigentlich, könnte man sagen.

Aber eigentlich auch gar nicht. Denn so hat WIZO nach wie vor einen Grund auf der Bühne zu stehen. Und egal wie alt sie (oder wir) noch werden, zuhören und mitgrölen werden wir immer wieder gerne.

 

 

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset=72157626935999416{/flickr-album}

Wie gefiel euch WIZO?

{mainvote}

Home   /   Live Reviews  /   Wizo – Arena
Related Article