Anti Flag – The General Strike

Daniel Kubera 6. März 2012 0

Wer Anti-Flag mag, wird “The General Strike” lieben. Die Punker aus Pittsburgh haben auf ihrem achten Studioalbum alles vereint, was Anti-Flag ausmacht. Eingängige Riffs mit kompromisslosen, sozialkritischen Texten und das alles in Eigenproduktion.

Eine der einflussreichsten Punkbands aller Zeiten meldet sich mit achtem Studioalbum zurück. Anti-Flag, die bestimmt den ein oder anderen Leser durch die Jugend begleiten durften, klingen – zum Glück – sehr vertraut. Man fühlt sich beinahe etwas in der Zeit zurückversetzt. Punk ist wahrscheinlich eines der wenigen Genres, das sich mit gutem Grund nur wenig verändert – denn dann wäre es nicht mehr Punk.

 

Anti-Flag treten aber nicht auf der Stelle. Ganz im Gegenteil, “The General Strike” ist melodischer und gleichzeitig kompromissloser als je zuvor. Die textliche Ebene ist vor allem von den Ereignissen des letzten Jahres geprägt – wie etwa dem arabischen Frühling. In eingängige Melodien verpackt gehen diese doch schweren Themen leicht ins Ohr. Anti-Flag at it’s best!

Für die europäischen Fans haben sich die Herren dann auch noch etwas Besonderes überlegt: “Europa und unsere Fans dort waren schon immer die größten Unterstützer von Anti-Flag. Um unseren Fans dort etwas zurückzugeben, hören wir auf die Wünsche unserer Freunde und haben die Tour in sehr kleine Locations gebucht, um sicherzustellen, diese Konzerte so persönlich und in engster Fannähe wie nur möglich zu spielen”.

Darüber hinaus freuen wir uns auf Österreich Auftritte am Picture On und Overdrive Festival, bei denen man bestimmt neue Songs von ihrem wirklich gelungenem Album “The General Strike” live erleben wird. Und ganz ehrlich: Live sind uns Anti-Flag doch am liebsten!

In aller Kürze


Anti-Flag

“The General Strike”
VÖ: 17.03.2012

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen