Blackout Problems – Life

Daniel Kubera 3. Mai 2012 0

Die Jungs von Blackout Problems bringen nun endlich ihr Erstlingsalbum mit Namen “Life” auf den Markt und beweisen, dass auch Österreich international klingen kann. Hier lest ihr was man über die Platte wissen sollte und ob sie ihr Geld wert ist.

Für die Historiker unter uns rollt man den Braten vorsichtig von vorne auf, also nun denn: Blackout Problems gründeten sich 2005, gewannen erste Contests, bespielten immer mehr Clubs und erweiterten ihren Bekanntheitsgrad. Ein 0815 Aufstieg, wie tausende andere Bands auch. Aber aufgepasst, musikalisch heben sie sich von denen deutlich ab, repräsentiert nun auch durch ihr brandneues Erstlingswerk “Life”.

Man glaubt, dass man hier über eine internationale Band zu schreiben versucht, denn der unverkennbare Sound klingt einfach so reif, dass man nun endgültig auf österreichische Musik (auch wenn 2/3 der Band im Moment in Deutschland leben) stolz sein kann. Die unverkennbare Mischung aus Synth-Pop und melodischen Indie/Rock, versetzt mit einer Dosis Punk ist zwar kein unbeschriebenes Blatt mehr, doch in dieser Form war es sicher noch nie vorhanden, schon gar nicht in Österreich.

{youtube}Ijm4gVC0Lks{/youtube}

14 lebhafte Tracks tummeln sich nun auf “Life” und sind abwechslungsreich, höchst unterhaltsam und lösen eine förmliche Sucht aus. Das kann vielleicht an den tiefgründigen Texten liegen, oder einfach nur an der musikalischen Genieleistung. Das bleibt dann jedem selbst überlassen, aber Fakt ist, dass sie sicher eine der besten Bands Österreichs sind.

In aller Kürze

Blackout Problems
“Life”
bereits erschienen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen