Home   /   Live Reviews  /   Into It. Over It – DreiRaum

Into It. Over It – DreiRaum

Into It. Over It – DreiRaum

Links vier und rechts zwei Scheinwerfer, ein Barhocker, zwei Lautspreche und eine Akustik Gitarre in der kleinsten Halle der Arena. Was war der Anlass? Evan Weiss mit dem Pseudonym Into It. Over It. machte einen Stopp in Wien.

 

Selbst wenn die Halle längst nicht voll war, war Evan dennoch über die Anwesenden sichtlich glücklich. Der Grund dafür war, dass bei seinem ersten Wien-Auftritt lediglich zwei Leute gekommen sind. Hoffentlich wird er den 11.Mai umso besser in Erinnerung behalten und so über seinen ersten Österreich-Gig hinwegkommen. (Sein Facebook-Status dazu:“Vienna… Thank you. That was incredible.“ 11.Mai.2012; 23:46) Mission erfüllt!

Für all jene dieInto It. Over It. zum ersten Mal gesehen haben, sorgte er anfangs für Verwirrung. Denn auf seinem aktuellen Album „Proper“ sowie im Vorgänger Album „52 Weeks“, ist eine ganze Band zu hören. Aber auf der Bühne war nur er zu sehen. Nach dem Applaus des ersten Songs schien das aber niemand zu stören. Im Gegenteil, so konnte er seine spieltechnischen Fähigkeiten als Gitarrist unter Beweis stellen und er selbst entpuppte sich als ein Storyteller.

Abgesehen davon, dass sich seine Lieder mit persönlichen Begebenheiten befassen, erzählt er vor jedem Lied die Anekdote zum jeweiligen Song. So erfuhr das Publikum über vergangene Liebesgeschichten, seine Ex-Beziehungen, seinen verstorbenen Freund, eine „fast Schlägerei“ und viele andere Vorkommnisse. Durch die Geschichten entstand im kleinen Saal eine private Atmosphäre, welche ihn zugleich noch sympathischer machte.

Die letzten fünf Nummern des Abends waren Wunschlieder seiner Fans. Eine Art menschliche Jukebox. Wie oft erlebt man so was auf einem Konzert?
Nach etwa 90 Minuten und zwei Zugaben kündigte Evan zum Abschied an, dass er in September erneut in Wien sein wird. Also ein Pflichttermin für alle Indie-Emo Liebhaber!

{flickr-album}Type=Photoset, Photoset= 72157629691766814{/flickr-album}

Home   /   Live Reviews  /   Into It. Over It – DreiRaum
Related Article