Sind Homepages out?

Yavuz Odabas 25. Februar 2012 0
Sind Homepages out?

Heutzutage wird man schief angesehen, wenn man nicht im Besitz eines Smartphones ist. Ist man zusätzlich nicht bei einer Socialmedia Plattform angemeldet, denken sich manche, dass er/sie gar keinen Kontakt zur Außenwelt hat.

Bei uns geht es heute um die Facebook-Bandpages der Musiker. Vorteil einer Facebookseite ist ganz klar die nähe zu den Fans. Statt Briefe oder E-mails an den Lieblingskünstler zu verschicken, kann man auf Facebook schnell und einfach ein Kommentar oder zumindest ein „gefällt mir“ hinterlassen. Nicht selten bekommt man eine nette, kurze Antwort zurück (auch wenn es nur ein Daumen hoch ist), dass für einen Fan sehr viel bedeuten kann und so die Bindung/die Liebe zur Band noch mehr verstärkt.

Der Nachteil an der ganzen Sache ist jedoch, dass sich die Bandseiten kaum unterscheiden bzw. die Möglichkeiten auf ein anderes Layout begrenzt sind. Dieses Problem hat man auf einer offiziellen Homepage nicht, allerdings geraten diese in letzter Zeit immer mehr in den Hintergrund. Dennoch gibt es Gruppen, die auf eine Homepage nicht verzichten und so die Kreativität der Band nochmals unterstreichen oder gar intensivieren.

Wir haben eine Seite gefunden, bei der man mehr als nur die nächsten Konzertdaten sieht oder erst recht auf die Facebook-Seite weitergeleitet wird.

 Es ist die Homepage der oberösterreichischen Band Against Electrostatic.
Auf den ersten Blick erkennt man nichts Außergewöhnliches. So wie auf zig anderen Seiten, ist auch hier auf der Startseite ihr aktuelles Video (Tired Of Vacation) zu erblicken. Aber bevor man das Video abspielt, kann man auf das Zugticket seinen Namen eintippen, welches uns anschließend im Video immer wieder begegnen wird. Sei es auf einem Schild, auf einem Poster oder eingeritzt in einem Baum. Es macht Spass seinen eigenen Namen in einem Video zu sehen, aus diesem Grund sieht man sich das Video auch gerne öfters an. (Findet ihr die restlichen Animationen?)

Wenn das zu wenig interaktiv ist, kann man in der Rubrik „Band“ die Jungs näher kennenlernen. Was? Keine Lust sie kennenzulernen? Na dann könnt ihr den Sänger zumindest ein Bein stellen oder dem Gitarristen die Gitarre in die Eier schwingen.

Welche Homepage kann eurer Meinung nach mit Against Electrostatic mithalten?
Hinterlasst einen Kommentar, damit es die anderen auch sehen können und es nicht im WWW untergeht.

Bist du schon Teil der enemy.at Familie?schliessen
oeffnen