Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   The More Or Less – Keep Calm

The More Or Less – Keep Calm

The More Or Less – Keep Calm

The More Or The Less gehören mittlerweile schon zu den schillerndsten Namen Österreichs in Sachen Singer/Songwriter. Eine interessante Geschichte umgibt diese CD. Ob die Band bei ihrem brandneuen Album „Keep Calm“ wirklich ruhig blieben, das lest ihr hier.

Man schreibt den 27. Februar 2010, es ist 3 Uhr morgens und einer der schwersten Erdbeben verwüstet halb Santiago de Chile. Tobias Pötzelsberger, Kopf und Mastermind von The More Or The Less ist mitten im Epizentrum des Unglücks. Genau diese Momente mit all den Ängsten beschreibt, nein besingt, er im Eröffnungstrack „Oh, Santiago“ höchst eindrucksvoll.

The-More-Or-The-Less-Keep-Calm-cover

Die Frage, ob „Keep Calm“ nun ruhiger als der 2009er Vorgänger „We, The People“ wurde, kann man musikalisch gesehen absolut verneinen, denn es wurde „rockiger“ und “bandlastiger“ arrangiert, das den Sound aber noch ausgeklügelter und feiner klingen lässt. Textlich sind sie auch nicht direkt ruhiger geworden, aber noch ausgebrühter – ob Konversationen mit dem Totengräber, unerwartete Hiobsbotschaften oder einfach herzerwärmende Momente verpackte Tobias Pötzelsberger in seine Texte für „Keep Calm“, aber so natürlich, wie Mama früher das Pausenbrot in die Schultasche einpackte.

The More Or The Less ist total ehrlicher Folkpop, der ins Ohr geht, sich festsetzt und nicht so schnell wieder verschwindet, egal ob man Springerstiefel, oder die obligaten „Indiepatscherl“ bevorzugt.

In aller Kürze

The More Or Less
„Keep Calm”
VÖ: 06.04.2012

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   The More Or Less – Keep Calm

Tags

Related Article