Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Time For Pride – Play Your Cards Right

Time For Pride – Play Your Cards Right

Time For Pride – Play Your Cards Right

Im September brachten Time For Pride ihr aktuelles Album „Play Your Cards Right“ auf den Markt. Hier lest ihr was dir Platte der selbstbetitelten „Balkan Flavored Metal Rocker“ kann.

Bei Genrebezeichnungen tut man sich heutzutage immer schwerer. Da greift man schon einmal gerne auf jene der Band zurück. In diesem Fall passt sie wie ein Turnschuh: „Balkan Flavored Metal Rock“.

 Musikalisch bewegen sich Time For Pride tatsächlich zwischen Metal und Rock und die Gratwanderung ist ihnen hervorragend gelungen. Die eigene Note, die sie als Prise Balkan bezeichnen, bringt ein ganz eigenes Flair in die Musik. Damit ist es den Jungs gut gelungen, sich von der breiten Masse abzuheben.

 

 „Play Your Cards Right“ ist ein vielfältiges und zugleich stimmiges Album. Man findet unter anderem Einflüsse aus Rock, Metal, Punk, Hip Hop und Ragga. Trotz des Genremixes klingen Time For Pride die meiste Zeit dennoch wie ein großes Ganzes. Selbst stimmlich findet man wenig zu kritisieren.

 Einziges kleines Manko: Time For Pride sind stellenweise vielleicht zu vielfältig. Die teilweise echt schon sehr prägnanten Ragga Parts wie zum Beispiel in „Disrespect“ hätte man vielleicht weglassen können und sich mehr auf den leichten „Balkan Flavour“ konzentrieren sollen. Aber das ist Geschmackssache und muss jeder für sich herausfinden.

In aller Kürze

Time For Pride
„Play Your Cards Right“
VÖ: 09.2012

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Time For Pride – Play Your Cards Right

Tags

Daniel Kubera

“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” – Hunter S. Thompson

Related Article