Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Upon A Red Sky – In A Crisis

Upon A Red Sky – In A Crisis

Upon A Red Sky – In A Crisis

Dreht die Anlage bis zum Anschlag und wärmt Stimmbänder und Nackenmuskeln auf: Upon A Red Sky brachten Anfang des Jahres ihre erste EP, „In A Crisis“ heraus. Warum ihr euch diese Deathcore Band aus Österreich nicht entgehen lassen sollte, erfährt ihr hier:

Am 20. Jänner brachten Upon A Red Sky ihre mit fünf hammerharten Songs bestückte EP „In A Crisis“ heraus. Dabei scheint sich jeder Track an Brutalität zu übertrumpfen, ohne dabei jedoch an Qualität etwas einzubüßen.
„In A Crisis“ startet mit „After the Catastrophe“ gleich voll durch. Der Song, zu dem Upon A Red Sky bereits ihr erstes Musikvideo veröffentlichten, schlägt voll ein. Der Gesang von Chris Breetzi ist einfach genial, er kann getrost als der Beste Sänger seines Genres in Österreich bezeichnet werden.

 

 

Diesen „Titel“ unterstreicht  der Gewinner des „Carnifex Vocal Cover Contest“ z.B. gleich zu Beginn des Songs „Parasite“. Egal ob in den Hohen oder tiefen Lagen, die Stimme ist immer voll da! Aber was wäre die Stimme alleine ohne die restlichen Musiker? Diese  stehen in Sachen Technik ihrem Sänger um nichts nach; zwingende Rhythmen gepaart mit kurzen Zwischenspielen der Gitarren, starke Breakdowns und tolle Soli, alles vorhanden.

Fazit: Mit „In A Crisis“ schaffen es Upon A Red Sky ein tadelloses Debüt abzuliefern. Die EP überzeugt uns auf ganzer Linie und sollte von keinem Freund der härteren Musik ignoriert werden. In den nächsten Monaten gibt es auch wieder einige Live-Shows von Upon A Red Sky zu sehen, die auf alle Fälle einen Besuch wert sind!

 

In aller Kürze:

Upon A Red Sky

„In A Crisis“
VÖ: 20.01.2012

 

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Upon A Red Sky – In A Crisis

Tags

Related Article