Home   /   Musik  /   Andreas Gabalier zu teuer für das Donauinselfest!

Andreas Gabalier zu teuer für das Donauinselfest!

Andreas Gabalier zu teuer für das Donauinselfest!

news.at berichtet heute, dass Andreas Gabaliers bereits zugesagter Auftritt auf der Donauinsel aufgrund von Gagenvorstellungen des Künstlers nicht stattfinden wird. Branchen-Insidern zufolge soll Gabalier 65.000 Euro für die 30-minütige Show verlangt haben. Das war dem Donauinselfest trotz 30-jährigem Jubiläum dann offensichtlich doch etwas zu viel.

Sein Manager Sepp Adlmann wird dazu auf news.at zitiert:

Wenn man uns will, muss man uns buchen. Es kostet Geld, wenn wir auftreten. Man kennt unsere Gagen. Wir haben genug Auftritte, sogar viel zu viele. Wir haben klargestellt: Wenn wir auf der Donauinsel auftreten, dann nur auf der Hauptbühne. Es hieß, dafür sei Andreas Gabalier kein Thema.

Das Donauinselfest wird heuer von 21. – 23. Juni über die Bühne gehen. Bis jetzt sind unter anderen folgende Acts fix bestätigt: Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Wilfried (“Ziwui Ziwui”), Zucchero, Otto Knows (“One Million Voices”), Nockalm Quintett, Texta, Rea Garvey, Alfred Dorfer!

Home   /   Musik  /   Andreas Gabalier zu teuer für das Donauinselfest!

Tags

Daniel Kubera

“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” – Hunter S. Thompson

Related Article
One Comment