Home   /   Allgemein  /   Belle and Sebastian – The Third Eye Centre

Belle and Sebastian – The Third Eye Centre

Belle and Sebastian – The Third Eye Centre

Mit The Third Eye Centre veröffentlichen Belle and Sebastian (Homepage) am 23. August 2013 ihr Sage und Schreibe zwölftes Album. Deshalb ist es keine große Überraschung, dass es sich dabei nicht um ein gewöhnliches Album handelt. Die CD ist vielmehr eine Sammlung aus veröffentlichten und unveröffentlichten B-Seiten und musikalischen Raritäten, die es bis dato auf kein Werk der Band schafften.

Ebenso findet sich darauf ein Cover von The Avalanches zu I’m a Cuckoo und zwei Remixe. Einer davon wurde bereits als erste Single veröffentlicht – Your Covers Blown wurde von dem aus Glasgow stammenden Produzenten Miaoux Miaoux alias Julian Corrie neu interpretiert und weckt sofort Interesse nach mehr. Der Song wirkt ziemlich funky und würde problemlos auf eine 70er Jahre Discoplaylist passen.

Das entspricht zwar nicht unbedingt dem Stil von Belle and Sebastian, ist aber erfrischend anders. Dasselbe gilt für den Richard X Mix von I didn’t see it coming. Eine gebetene Abwechslung, die dem Ganzen einen moderneren Touch verleiht.

belle and sebastian-the third eye centre-cover

Bei Meat and Potatoes sollte man besonders gut auf den Text achten. Dieser erzählt auf sehr unterhaltsame Art und Weise eine etwas untypische Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau. Ganz so, wie es Die Ärzte schon in einem ihrer Songs auf den Punkt brachten: Manchmal haben Frauen ein kleines bisschen Haue gern.

Nach insgesamt 27 Jahren Bandgeschichte sammeln sich natürlich einige Lieder und Ideen an, die es beim besten Willen nicht verdient hätten, ungehört in irgendwelchen Schubladen zu verstauben. Die Songs auf The Third Eye Centre stammen aus den musikalischen Arbeiten zwischen 2003 und 2010. Für Fans darf die CD natürlich zur Komplettierung des Plattenregals nicht fehlen, aber die bekommen dafür auch einiges geboten.

Mit 19 Songs besteht das Album nicht nur aus vielen Titeln, sondern auch nur fünf davon haben eine kürzere Spielzeit als drei Minuten. Dadurch wird ein ungetrübtes Hörvergnügen von über einer Stunde geboten. Und die CD hat es auf jeden Fall verdient, dass man sich Zeit nimmt und das Ganze von Anfang bis Ende durchhört.

Belle and Sebastian – The Third Eye Centre

Für Fans von: FeistSufjan Stevens
Rough Trade/Beggars Group (Indigo)
VÖ: 23.08.2013
Gesehen um € 13,99

Home   /   Allgemein  /   Belle and Sebastian – The Third Eye Centre

Tags

Related Article