Home   /   Allgemein  /   Bloodhound Gang: Strafverfolgung wegen Schändung der Nationalflagge?

Bloodhound Gang: Strafverfolgung wegen Schändung der Nationalflagge?

Bloodhound Gang: Strafverfolgung wegen Schändung der Nationalflagge?

Wieder mal ein Bloodhound Gang Skandal
Wir kennen sie alle und entweder man liebt oder man hasst sie: die Bloodhound Gang (Homepage). Umstritten sind ihre Auftritten, allen voran Piss- und Kotzorgien ins Publikum. Den Russen ging es aber bei einem Konzert scheinbar zu weit: Bassist Jared, bekannt auch als Evil Jared, hat sich bei einem Konzert in Odessa (Ukraine) eine russische Flagge geschnappt und unter seinem Hintern durch seine Hose durchgezogen. „Don’t tell Putin“, rief er dem Publikum noch zu.

Der Staat hat daraufhin den Auftritt beim größten russischen Festival abgesagt, bei dem die Bloodhound Gang als Mainact auftreten hätte sollen. Twitter-Kommentar vom Kulturminister: „Diese Idioten werden nicht in Kuban performen!“. Beim Abflug wurde die Band dann sogar von Kosaken angegriffen, die ihrem Staat ganz besonders treu sind, sowie der Tourbus mit Eiern und Tomaten beworfen.

Und es wäre nicht Russland, würde man nicht gleich eine Staatsakte öffnen – denn bitter kann es auch für die Veranstalter werden: Russland will jetzt Untersuchungen anstellen und herausfinden, wer die Amerikaner überhaupt in ihr Land eingeladen hat. Politiker fordern harte Strafen und ein Strafverfahren könnte eingeleitet werden.

Home   /   Allgemein  /   Bloodhound Gang: Strafverfolgung wegen Schändung der Nationalflagge?

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article
One Comment