Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Boysetsfire – While a Nation Sleeps

Boysetsfire – While a Nation Sleeps

Boysetsfire – While a Nation Sleeps

Was haben wir uns gefreut als Boysetsfire nach sieben Jahren Auszeit im Oktober 2010 ihr Comeback per Facebook bekannt gaben. Und noch mehr, als die Jungs endlich ihr neues Album ankündigten. Die Fans sollten nicht enttäuscht werden, denn mit While a Nation Sleeps beweisen die US-Amerikaner einmal mehr, wieso sie als Pioniere der Hardcore-Szene gelten. Boysetsfire mischen Old-School Hardcore mit melodischem Punkrock – so, wie es keine andere Band kann.

Schlechte Erfahrungen mit Labels, ständiger Besetzungswechsel und kommerzieller Druck lasteten lange Zeit auf den Musikern. Doch dieses Mal wollten sie ihr eigenes Ding durchziehen, ohne Rücksicht auf andere nehmen zu müssen. Für die neue Platte wurde das eigene Label End Hits Records gegründet. An den Aufnahmen wirkten nur die Bandmitglieder und ihre engsten Freunde mit. Für diejenigen, dich sich elektronischen Schnickschnack oder ein harmoniebetontes Album erwartet haben, wird sich gleich der erste Song wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen.

While a Nation Sleeps CD Cover

Until Nothing Remains beginnt mit Charlie Chaplins Rede in seiner Rolle als The Great Dictator, die sich als roter Faden durch das gesamte Album ziehen wird. Es folgen dissonante Gitarrenklänge, begleitet von Nathan Grays wütender Stimme. Aggression und Verzweiflung kochen über, es ist ein harter Einstieg. Doch bald darauf ist sie wieder da: Die kraftvolle, harmonische Stimme des Frontmans, gepaart mit melodischen Gitarren. Die Balance zwischen Scream-Voices und klarem Gesang wird über das gesamte Album hinweg gehalten.

Mit Ausnahme von den brachialen, druckvollen Nummern Wolves Of Babylon, Far From Over und Everything Went Black. Es sind vermutlich die härtesten Songs, die Boysetsfire je geschrieben haben. Eines ist sicher, live wird bei denen die Hölle los sein. Hingegen werden Reason To Believe und Never Said eher die Herzen er weiblichen Konzertbesucher höher schlagen lassen. Das Schöne daran ist: Hardcore funktioniert bei dieser Band eben auch romantisch und vollgepackt mit Gefühlen.

Auf While a Nation Sleeps folgt ein Hit oder Ohrwurm – wie auch immer ihr es nennen wollt – nach dem anderen. Spätestens bei den Refrains werden einige der Lieder zu Hymnen. Eher unspektakulär ist nur Save Yourself. Mein absolutes Lieblingslied hingegen – so viel Persönliches darf sein – ist Phone Call. Dieser Track ist einfach der Inbegriff von Boysetsfire (Homepage).

The reactions so far have been so positive they leave us nothing but grateful and speechless…all we can say at this point is that we are just a group of best friends overly happy to be making music together again…to have you guys like, support and appreciate what we do is truly amazing and we wanted to thank all of you.

Boysetsfire – Willkommen zurück!

Boysetsfire – While a Nation Sleeps

Für Fans von: I Am Heresy, Rise Against
End Hits (Cargo Records)
VÖ: 07.06.2013
Gesehen um €13,99

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Boysetsfire – While a Nation Sleeps

Tags

Related Article