Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Break the Balance – Chloe Charles

Break the Balance – Chloe Charles

Break the Balance – Chloe Charles

Die dunkelhäutige Kanadierin ist nicht, wie man zunächst erwarten könnte, im R’n’B oder Soul beheimatet. Auch wer eine zweite Corinne Bailey-Rae erwartet liegt, falsch. Mit Lianne La Havas kommt man dem ganzen schon ein wenig näher, aber Chloe Charles (Homepage) ist dennoch anders. Sie macht Folk, bei dem hie und da auch die gute alte Popmusik mitmischen darf. Immer wieder tauchen Vergleiche mit Joni Mitchell und Feist auf.

Doch von der Vorstellung von happy-peppy Folksongs, die die Laune sofort heben, kann man sich dennoch getrost verabschieden. Dass sie nach einem abgebrochenen Psychologie-Studium ausgerechnet bei der Musik landet, ist sicher dem Einfluss des erweiterten Lennon-Clans zu verdanken – Chloe ist die Stieftochter von Cynthia Lennon, John Lennons erster Frau und somit auch Stiefschwester von Julian Lennon.

Albumcover Chloe Charles "Break the Balance"

„Break the Balance“ ist ein eher dunkles, schwermütiges Album. Die äußerst angenehme Stimme der Sängerin legt sich oft eher eigenwillig über Gitarren-, Cello- und Streicherklänge. Besonders ihre helle klare Kopfstimme sticht heraus, die in beinahe jedem Song zum Einsatz kommt. Der Einstieg des rund 40-minütigen Werkes, „Business“, ist leicht und versteht es die Hörerschaft erst einmal ein wenig einzugrooven. Textlich geht sie tiefer, denn der Song handelt von einer Identitätskrise. Selbstreflexion und der Blick in die Seelen anderer Leute scheinen ihre die unangefochtenen Lieblingsthemen zu sein.

Weitere Anspieltipps sind der grandiose Titeltrack „Break the Balance“ und das virtuos anmutende „God is a Toad“. Ohrwurmqualitäten haben die 14 Tracks allerdings eher nicht, man muss sich erst reinhören, um sie in vollen Zügen genießen zu können.

Fazit: Ein gelungenes Debüt der Sängerin, allerdings definitiv nicht für jedermann geeignet. Der perfekte Musikgenuss für nachdenkliche Stunden und prädestiniert dazu als ruhige Hintergrundmusik zu fungieren. Regentage und kalte Nächte haben ihren Soundtrack gefunden.

Chloe Charles – „Break the Balance“

Für Fans von: Feist, Lianne La Havas
Make My Day Records
VÖ: 30.11.2012
Gesehen um €14,99

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Break the Balance – Chloe Charles

Tags

Vanessa Spanbauer
"Stop trying to fit in - when you were born to stand out!"
Related Article