Home   /   Movies  /   Cannes 2013: Die Gewinner stehen fest

Cannes 2013: Die Gewinner stehen fest

Cannes 2013: Die Gewinner stehen fest

„La vie d’Adele“ aus Frankreich erhält die Goldene Palme in Cannes. Der Film von Abdellatif Kechiche ist beinahe drei Stunden lang und erzählt von der großen Liebe zwischen zwei Frauen. Er enthält einige explizite Sexszenen, auf die man ihn aber nicht reduzieren kann. Jury-Präsident Steven Spielberg sagte bei der Preisverleihung, der Preis gehe an Kechiche und die beiden Hauptdarstellerinnen Adele Exarchopoulos und Lea Seydoux. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Filmfestspiele von Cannes, dass die Auszeichnung nicht nur an den Regisseur, sondern auch an die Hauptdarsteller vergeben wurde.

Die Coen-Brüder erhielten für ihren Film „Inside Llewyn Davis“ den Großen Preis der Jury. Den Preis der Jury erhält der japanische „Like Father, Like Son“ von Kore-Eda Hirokazu. Als beste Darstellerin wurde die Französin Berenice Bejo ausgezeichnet. Die 36-jährige spielte eine Familienmutter in dem Drama „Le Passe“. Bester männlicher Darsteller wurde der Amerikaner Bruce Dern für seine Rolle in „Nebraska“. Amat Escalante aus Mexiko gewann für seinen Film „Heli“ den Preis für die beste Regie, der Chinese Jia Zhangke erhielt den Preis für das beste Drehbuch für „A Touch of Sin“. Insgesamt hatten 20 Filme um die Preise konkurriert, 2013 war ein besonders starker Jahrgang.

 

Home   /   Movies  /   Cannes 2013: Die Gewinner stehen fest

Tags

Related Article