Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Cardillac Complex – Forgotten Reasons

Cardillac Complex – Forgotten Reasons

Cardillac Complex – Forgotten Reasons

Schon beim ersten Song wird klar, dass die Stimme des Sängers Ole Arntz außergewöhnlich ist – und genau diese dunkle, tragische und fast mysteriöse Stimme, die auch irgendwie an Ville Valo (HIM) erinnert, macht die Songs von Cardillac Complex so wunderschön. Man kann einfach nicht anders, als die Band sofort ins Herz zu schließen.

Mein persönlicher Favorit des Albums ist die Ballade “Belief II”. In dem Song schwingen einfach so viel Traurigkeit und Nostalgie mit, dass man fast einen kleinen Schmerz in der Brust spürt. Man merkt einfach, dass die Jungs von Cardillac Complex ihr ganzes Herzblut reingesteckt haben.

Aber auch die anderen Songs sind ein voller Erfolg geworden und auf keinen Fall langweilig. Die fünf Titel bieten eine gute Abwechslung, die von rockigen Tunes, wie “Shadowplay“ über deutsche Tracks bis hin zur traurigen und melancholischen Ballade reicht. Die deutsche Band hat sich auf jeden Fall ins Zeug gelegt und das Ergebnis hört sich auch dementsprechend gut an.

Was das Album aber noch so besonders macht ist, dass kaum ein Track unter fünf Minuten lang ist, sehr zur Freude ihrer Fans. So hat man länger etwas von der kurzen EP, denn das ist der einzige Kritikpunkt meinerseits: Es sind einfach zu wenig Tracks von Cardillac Complex (Homepage). Die Jungs hätten ruhig mehr Songs auf das Album packen können.

Aber zum Schluss bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass man auch über diesen kleinen Punkt hinwegschauen kann und im Großen und Ganzen gibt’s ja doch nichts an der EP auszusetzen.

Cardillac Complex- „Forgotten Reasons“

Für Fans von: HIM, Stealing The Bride, Alter Vocalis Ego
Eigenproduktion
VÖ: 26.04.2013

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Cardillac Complex – Forgotten Reasons

Tags

Related Article