Home   /   Musik  /   Celebrity Swatting – Rihannas und P. Diddys Haus gestürmt

Celebrity Swatting – Rihannas und P. Diddys Haus gestürmt

Celebrity Swatting – Rihannas und P. Diddys Haus gestürmt

Celebrity Swatting nennt sich der neue Trend, dem einige Amerikaner zurzeit nachgehen. Ein anonymer Anrufer kontaktiert mit einem erfundenen Grund die Polizei und lotst sie damit zum und in das Haus eines Stars. Das neueste Opfer ist Rihanna, deren Haus am Donnerstag von Beamten des LAPD (Los Angeles Police Department) gestürmt wurde. Ein Unbekannter alarmierte die Gesetzeshüter. Er gab an, dass sich zwei bewaffnete Männer Zugang zum Anwesen verschafft hatten.

Rihanna kann aber in einer ganzen Reihe von Promis genannt werden, die dem Celebrity Swatting zum Opfer fielen. Diese Woche wurde schon das Haus von P. Diddy gestürmt. Ein Streichspieler behauptete, dass dort jemand erschossen wurde. Daraufhin rückte die Sondereinheit SWAT mit zwölf Einsatzautos und zwei Helikoptern aus. Auch Kim Kardashian, Tom Cruise, Britney Spears und Beyoncé Knowles mussten, neben vielen anderen, unter den Halblustigen leiden. Das berichtete heute mtv.de.

Kleine Streiche sind ja gut und nett, aber das geht in unseren Augen etwas zu weit – man denke nur an die Fabel mit dem Hirtenjungen und dem Wolf!

Home   /   Musik  /   Celebrity Swatting – Rihannas und P. Diddys Haus gestürmt

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article