Home   /   Musik  /   David Hasselhoff rettet die Berliner Mauer

David Hasselhoff rettet die Berliner Mauer

David Hasselhoff rettet die Berliner Mauer

Nachdem er – zumindest in seinen Augen – maßgeblich dazu beigetragen hat, die Berliner Mauer abzureißen, will er sie nun retten. Das verkündete der schon etwas in die Jahre gekommene David Hasselhoff gestern via Twitter.

Planning on being in Berlin for the Save the Wall protest on the 17th at 2pm directly in front of the ESG. Come show your support with me!

Am 17. März um 14:00 findet eine Protestkundgebung an der East Side Gallery statt. Dort will David Hasselhoff mit seiner Musik zum Erhalt der Mauer beitragen.

I think the best way to do this is to fight capitalism with capitalism. If you get the whole world behind it, I’d be happy to come over and help and do what I can and do a concert. If you’re gonna fight money, you gotta fight money with money.

erklärte er in einem Interview mit der Huffington Post.

Dass nicht die gesamten Mauerreste, sondern nur ein kleines Teilstück aus dem Denkmal an der Spree zwischen Kreuzberg und Friedrichshain – und das im aktuellen Fall nicht aus Geschichtsvergessenheit, sondern zwecks Wiederaufbau der Brommy-Brücke, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde – abgerissen wird, scheint Hasselhoff überlesen zu haben.

berichtet der musikexpress darüber.

David Hasselhoff glaubt mit seinem Song „I’ve been looking for Freedom“ zum Fall der Berliner Mauer beigetragen zu haben. 1989 performte er den Song bei der Wiedervereinigungs-Silvesterparty vor 500.000 Menschen – etwa 7 Wochen nach dem Fall der Mauer. Als er Jahre später das Mauermuseum besuchte und dort kein Bild von sich fand, war er schon „ein bisschen traurig“. Denn

Immerhin hat mein Song dazu beigetragen, dass die Mauer in Deutschland umgefallen ist.

Home   /   Musik  /   David Hasselhoff rettet die Berliner Mauer
Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article
One Comment