Home   /   Kolumnen  /  Musik  /   Dawson & Creek – Die neue Generation elektronischer Musik

Dawson & Creek – Die neue Generation elektronischer Musik

Dawson & Creek – Die neue Generation elektronischer Musik

Dawson & Creek (Homepage), nein, dabei handelt es sich nicht um das Remake einer schlechten amerikanischen Seifenoper. Vielmehr verbirgt sich dahinter das österreichische Produzenten Duo Sam Ilkerl alias Next Lvl Sam und Max Urbitsch alias Max.M Project.

Mit einem Bootleg zur Pitbull Nummer „Don’t Stop The Party“ erreichten sie auf YouTube große Aufmerksamkeit: Über 200 000 Clicks konnte die Nummer bisher verzeichnen. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die beiden Jungs erst seit August 2012 gemeinsam Musik machen.

Doch der Erfolg kommt nicht von irgendwoher. Dawson & Creek definieren den Begriff Modern Dance/Club Music neu. Mit ihrem ganz eigenen Sound rocken sie die nationalen Clubs, und schafften es auch schon auf offizielle Releases von DJ- Größen wie DJ E-MaXx. Auch die Zusammenarbeit mit Tesoro und DJ D.M.H trug Früchte: Der Titel “Alkohol schaffte es an die Spitze der I-Tunes Charts und ist zurzeit in sämtlichen Discos in Österreich zu hören.

In letztgenannter Formation wird zurzeit auch an einer neuen Nummer gebastelt, lassen die beiden wissen. „Es wird sommerlich“, mehr wollten sie uns dazu aber noch nicht verraten.

Dawson & Creek ruhen sich also definitiv nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern arbeiten fleißig weiter, um so national und international ihre Erfolge auszubauen. Die beiden haben eben Spaß an der Musik, und das hört man in jeder Nummer.

Wenn ihr euch selbst von den Arbeiten der beiden überzeugen wollt, schaut einfach auf Soundcould!

Home   /   Kolumnen  /  Musik  /   Dawson & Creek – Die neue Generation elektronischer Musik

Tags

Related Article
One Comment
  • “Die neue Generation elektronischer Musik” « Dawson & Creek DJ Team | Bootlegs, Mashups, Remixes & More

    […] renommierte österreichische Musik-Magazin enemy.at hat vergangene Woche einen Artikel über uns […]