Home   /   Live Reviews  /   Der Frequency-Ersatz: Donnerstag

Der Frequency-Ersatz: Donnerstag

Der Frequency-Ersatz: Donnerstag

Für alle Daheimgebliebenen, die entweder nicht frei bekommen oder keine Zeit haben, im Urlaub sind oder diesen Sommer sparsam sein mussten, haben wir einen kleinen aber feinen Frequency-Ersatz geschaffen. Das Substitut zum indielastigen Festival wird euch die traurigen Stunden versüßen und jede Träne, jeden Seufzer ganz schnell verblasen.

15:35 Frequency: Es beginnt

Am Nachmittag geht’s los auf der UK Weekender Stage mit Frenzy Foundation, den diesjährigen Gewinnern vom Local Heroes Bandcontest. Wir sind schon so gespannt, denn die Burschen machen wirklich Stimmung! Ohrwurmalarm!

17:05 Space Stage: Of Monster And Men

Das ist einer unserer Überraschungsact 2013, denn die komplette Platte My Head Is An Animal ist einfach grandios! Wir werden die Isländer am Frequency nicht verpassen!

18:25 – Gänsehautfeeling mit Regina Spektor

Ganz besonders gespannt sind wir auf die US-Russin Regina Spektor. Ihre Songs sind einzigartig, emotional und erzeugen neben Gänsehaut vor allem auch Tränen in den Augen!

Endlich wieder da! Franz Ferdinand um 21:45

Das letzte Mal überzeugen konnten mich die Schotten beim FM4 Geburtstagsfest vor gefühlten fünfzig Jahren. Ein heimlicher Blick auf die Setlists von vorherigen Festivals verrät, dass so einige Klassiker gespielt werden..

Mit K! Um 22:00: Kraftklub

Wohoo, letztes Jahr haben sie noch am Nachmittag gespielt, dieses Jahr bespielen sie den Abend. Wir schnappen uns unsere weißen Poloshirts, Hosenträger und freuen uns!

The greatest and best song in the world: Tenacious D

Um 23:30 gibts Tribute zum ersten Mal live in Österreich! Wir erwarten eine lässige, fetzige Show!

Home   /   Live Reviews  /   Der Frequency-Ersatz: Donnerstag

Tags

Anna Obermeier

„Dance Like Nobody Is Watching.“

Related Article