Home   /   Allgemein  /  Musik  /   Die Ärzte setzen ein Zeichen und bleiben dem Echo fern!

Die Ärzte setzen ein Zeichen und bleiben dem Echo fern!

Die Ärzte setzen ein Zeichen und bleiben dem Echo fern!

Auch „Die beste Band der Welt aus Berlin (aus Berlin!)“ setzt ein Zeichen und wird die Einladung zur Echo-Verleihung nicht wahrnehmen. Ebenso taten es auch schon ihre jungen Kollegen der Band Kraftklub, die ihre Echo-Nominierung aus dem gleichen Anlass wie Die Ärzte zurückgezogen haben.

Den Grund für diese Aktionen liefert die Nominierung der politisch umstrittenen Band Frei.Wild! Den Südtirolern wurde bisher oft eine rechtspolitische Haltung attestiert. Die Musiker selbst bestritten dies aber immer wieder. Fakt ist aber, dass Teile der Band nachweisbar einen faschistischen Hintergrund hatten.

BelaFarinRod gaben auf ihrer Homepage bezüglich dieser ganzen Angelegenheit Folgendes bekannt:

HEY LEUTE, beim „Wichtigsten Deutschen Musikpreis“ ist mal wieder eine politisch fragwürdige Band nominiert. Da uns der Echo sowieso nie interessiert hat* und unsere politische Einstellung hinreichend bekannt sein sollte, liegt der Rest in den Händen der sicherlich weisen Juroren. Liebe Grüße, eure Lieblingsband
*) Das bedeutet, dass DIE ÄRZTE noch nie beim Echo waren und dieses Jahr aus gegebenem Anlass erst recht nicht erscheinen.

Hier geht’s zur Website von Die Ärzte!

Hier geht’s zu unserem News-Bericht über das Kraftklub-Statement zu diesem Thema!

Home   /   Allgemein  /  Musik  /   Die Ärzte setzen ein Zeichen und bleiben dem Echo fern!

Tags

Bernd Eger
Arbeitet auch als Redakteur bei Fussballerleben.at
Related Article