Home   /   Allgemein  /   Entferner – Die Unordnung der Dinge

Entferner – Die Unordnung der Dinge

Entferner – Die Unordnung der Dinge

Am 11. Oktober 2013 erscheint die zweite CD der Entferner (FacebookDie Unordnung der Dinge. Die vier Wiener, die ihr Debütalbum 2009 herausbrachten, präsentieren Indie-Rock vom Feinsten und geizen nicht mit gesellschaftskritischen Texten. Wir haben vorab schon einmal reingehört.

2006 schlossen sich die begabten Musiker Peter Bruck, Alexander Tolios, Roman Embacher und Julian Gabler zusammen, um ein Projekt zu starten, dessen Weg nach oben nicht aufzuhalten war. Anfangs brauchte es wie jedes gute Projekt ein wenig Zeit und so veröffentlichten sie drei Jahre nach der Gründung ihr Debütalbum. Vier Jahre später legen sie nach und präsentieren mit Die Unordnung der Dinge eine CD, die sich sehen bzw. hören lassen kann.

Gesellschaftskritik, Liebe und Leid gehören in den Texten zum Alltag. Entfernt werden muss nichts. Wenn man einen Streifzug durchs Album wagt, wird man merken, wie detailreich die vier Jungs in allen Belangen ihrer Musik sind. Mit Gitarren, Schlagzeug, Bass und Keyboard haben sie alles was guten Rock, vermischt mit Indie, ausmacht. Die Stimme ist gewöhnungsbedürftig, beweist aber eine positive Unverwechselbarkeit, die man nicht vergisst.

CD Cover vom Album Die Unordnung der Dinge von Entferner

Die Frohe Botschaft, die dritte Nummer des Albums bietet die erste Überraschung. Eine reine Akustiknummer, die mit Gitarrenklängen nicht geizt und schnellen gekonnten Schlagzeugschlägen, jedes Herz eines Rockfans höher springen lässt.

Leider gibt es nur wenige Platten, die wirklich die komplette Palette bieten können und auch die Entferner können diesem Anspruch nicht standhalten. Oberflächlich funktionieren die Songs, doch nach ein, zwei mal hören, verblasst der Glanz der Lieder und man findet sich in einer eintönigen Dauerschleife wieder, die sich mit der Zeit immer ähnlicher anhören. Für eingefleischte Fans dürfte das kein Problem darstellen, doch gesamt gesehen reicht die Platte nur für ein einmaliges Hören.

Da dieses einmalige Hörerlebnis aber begeistert, kann man die Entferner auf jeden Fall in den Köpfen behalten. Man kann nie wissen, was ihre nächsten Alben bieten, auf die man bestimmt mit spannender Erwartung freuen darf.

Entferner – Die Unordnung der Dinge

Für Fans von: Muse, Wir sind Helden
Monkey./Gab Music (rough trade)
VÖ: 11.10.2013
Gesehen um €13,99

Home   /   Allgemein  /   Entferner – Die Unordnung der Dinge

Tags

Related Article