Home   /   Allgemein  /   Friska Viljor – WUK Wien

Friska Viljor – WUK Wien

Friska Viljor – WUK Wien

Wirklich viel war nicht los, als Martina Linn (Homepage) die Bühne betrat. Die Wahl der jungen Schweizerin als Support warf bei uns vorab schon ein Fragezeichen auf. Linn versuchte, mit einer Mischung aus ruhigem, einfach gehaltenem Country und Folk einzustimmen. Passte zu dem Abend nur leider nicht und ging erwartungsgemäß daneben. Die Konzertbesucher wollten einfach etwas ganz anderes hören.

Martina Linn

(c) Yavuz Odabas

Um 21 Uhr bekamen die Ohren dann endlich, was sie wollten. Friska Viljor (Facebook) starteten mit Stalker von ihrem neuen Album Remember Our Name. Und schon mit dem ersten Lied haben die Schweden, die sich wie gewohnt in weißer Montur und mit Zottelmähne präsentierten, das Wuk in einen Saal voll ausgelassen tanzender Menschen verwandelt. Es gab kaum jemanden, der ruhig stehen bleiben konnte. Es folgten Songs wie What You Gonna do und Gold aus den älteren Alben. Die erstaunlich vielen, männlichen Fans in den ersten Reihen brüllten und kreischten – ja wirklich – und warfen selbst mitgebrachte Konfetti in die Luft.

 Friska Viljor live im Wiener WUK

(c) Yavuz Odabas

Gemeinsam mit ihren Fans ließen Friska Viljor die letzten sechs Jahre seit ihrer Gründung Revue passieren. Zwischendurch standen Daniel Johansson und Joakim Sveningsson, die Heads der Band, alleine auf der Bühne und spielten Nummern wie Hibiskus Park und Boom Boom akustik. Da wurde es erstmals ruhig im sonst dauerhaft mitklatschendem und hüpfendem Publikum.

Friska Viljor live im WUK 2013

(c) Yavuz Odabas

Friska Viljor, die ja auch als gern gesehene Gäste bei Festivals gelten, sind längst kein Geheimtipp mehr. Die fünf Musiker aus Stockholm haben sich zu einer großartigen Live-Band gemausert. Ursprünglich war das Musikmachen für Johansson und Sveningsson eine Art Therapie gegen Liebeskummer. Herzschmerz war der Stoff, aus dem sie ihre Songs machten. Doch seither hat sich einiges verändert: Die beiden haben ihr Liebesglück doch noch gefunden und wurden Familienväter. Deswegen gewannen auch beim Konzert schnell wieder die fröhlichen Lieder die Überhand. Der Abend endete mit einer großen Ladung an Zugaben…

Fazit: Immer wieder gerne!

[slickr-flickr search=“sets“ set=“72157637299427834″]

Wie hat euch Friska Viljor gefallen?

Home   /   Allgemein  /   Friska Viljor – WUK Wien

Tags

Related Article
One Comment
  • Friska Viljor kommen ins Wiener B72

    […] Die Schweden mit der weißen Montur und den Zottelmähnen sollte man auf jeden Fall einmal live erlebt haben. Es sind Konzerte mit viel Spaß und Euphorie, wo die männlichen Fans in den ersten Reihen kreischen und selbst mitgebrachte Konfetti in die Luft werfen. Das ist kein Scherz, wir haben es selbst gesehen. Denn auch wir ließen uns bereits von Friska Viljor bei ihrem letzten Konzert im November 2013 im Wiener WUK überzeugen. (Hier geht’s zum Bericht) […]