Home   /   Allgemein  /   Green Day verletzen Nutzungsrechte

Green Day verletzen Nutzungsrechte

Green Day verletzen Nutzungsrechte

Green Day klauen ein Werk!

Während fast überall auf der Welt Musikhörer und -hörerinnen sich beim Online-Musikhören auf illegalen Pfaden bewegen und unberechtigt Musik downloaden, macht auch der ein oder andere Künstler Dinge, die nicht ganz so konform mit den Gesetzen sind. So zuletzt Green Day, die das Kunststück „Scream Face“ von Dereck Seltzer während ihrer Tour 2009 für ihr Bühnenbackdrop verwendet haben.

Tausende Dollar für Seltzer? Nein! Green Day boten Dereck Seltzer Konzertkarten als Gegenleistung an, damit sie sein Werk verwenden dürfen – er wollte allerdings die berechtigte Entlohnung und zeigte die Band an. Unglaublich aber wahr: ein Bundesrichter wies seine Anklage wegen Copyrightverletzung ab! die Verwendung von „Scream Face“ wäre nicht kommerziell gewesen – da das Werk mit einem roten Kreuz besprayt wurde und der Song, während dem es gezeigt wurde, die Heuchelei der Kirche und der Religion anprangerte, würde „Scream Face“ eine neue Bedeutung bekommen, abseits vom Originalwerk:

With the spray-painted cross, in the context of a song about the hypocrisy of religion, surrounded by religious iconography, (the) video backdrop using Scream Icon conveys new information, new aesthetics, new insights and understandings that are plainly distinct from those of the original piece.

heißt es in der richterlichen Schrift.

Wir finden, das ist nicht die feine englische Art – Billie Joe und Co. hätten sich doch bestimmt keinen Zacken von der Krone abgebrochen, wenn sie Dereck Seltzer dafür entlohnt hätten. Oder dürfen wir die Green Day Songs jetzt auch gratis verwenden?

Home   /   Allgemein  /   Green Day verletzen Nutzungsrechte

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article