Home   /   Allgemein  /   Herr der Ringe Requisiten unter dem Hammer

Herr der Ringe Requisiten unter dem Hammer

Herr der Ringe Requisiten unter dem Hammer

Zehn Jahre nach der Herr der Ringe Trilogie müssen sich Bilbo, Sam und Co schlussendlich doch von ihren Besitztümern trennen. Am 5. Dezember gibt’s beim Auktionshaus Julien’s in Beverly Hills nicht wie gewöhnlich Schmuck, Häuser oder Autos zu erstehen sondern ein sagenumwobenes Schwert, einen Stab und rund 80 andere Requisiten aus Herr der Ringe.

70.000 für einen Gehstock?

Allen voran steht Gandalfs weißer Stab, der ihm nicht nur eine Stütze war, sondern war vielmehr einer der Grund, warum die Schlacht um Helms Klamm so ausging, wie sie ausging. Wer außerdem Hobbitfüße braucht (Sean Astins Fußprothesen aus Kautschuk) oder ein Schwert (Bilbos Schwert Stich wird ebenfalls zu haben sein) haben will, ist im Advent in Beverly Hills gut aufgehoben! Bis dahin heißt’s aber sparen: die Veranstalter erwarten sich einen Erlös von etwa 1,5 Millionen Dollar, der Verkaufspreis für Gandalfs Stab liegt bislang bei 70.000 Dollar.

Mehr: Der Haupttrailer zu “Der Hobbit 2: Smaugs Einöde” ist fertig

Wer eine nicht ganz so fette Geldbörse hat, muss einfach nur ein paar Tage länger warten und darf sich ab 12. Dezember den zweiten Teil von Der Hobbit mit dem Beinamen Smaugs Einöde im Kino ansehen!

Home   /   Allgemein  /   Herr der Ringe Requisiten unter dem Hammer

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article