Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   Impericon Festival Wien

Impericon Festival Wien

Impericon Festival Wien

Am 26. April ging das Impericon Festival (Facebook) in Wien über die Bühne. Wir waren mit dabei, um den Abend für euch visuell festzuhalten. Sage und schreibe sieben Bands traten ab 17:45 im Planet.tt im Gasometer auf. Eigentlich sollten es Acht sein, Betraying The Martyrs mussten leider krankheitsbedingt absagen.

17:40 – Breakdown of Sanity: Die Jungs aus Bern eröffneten das Festival. Vor einer mäßig gefüllten Halle, performten sie eine solide Show.

18:20 – Adept: Die Schweden lockten schon etwas mehr Leute in die Halle.

19:05 – The Sorrow: Die Österreicher vertraten unser kleines Gastgeberland mehr als würdig.

19:50 – Architects: Mit einer explosiven Performance rockten die Architects den Gasometer.

20:40 – August Burns Red: Metal meets Spain – nicht alle Fans waren mit der Performance von August Burns Red zufrieden.

21:35 – Callejon: Callejon eröffneten die deutsche Doppel-Headliner-Session.

22:45 – Heaven Shall Burn: Die Herren bewiesen, dass sie würdige Headliner des Impericon Festivals sind.

 

Alle Fotos gibt’s hier!

Home   /   Live Reviews  /  Musik  /   Impericon Festival Wien

Tags

Daniel Kubera
“Life has improved immeasurably since I have been forced to stop taking it seriously.” - Hunter S. Thompson
Related Article
One Comment