Home   /   Allgemein  /   Kingsfoil – A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Kingsfoil – A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Kingsfoil – A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Die Uhr von Kingsfoil zeigt Fünf vor Erfolg an: sie haben Bands wie die Goo Goo Dolls oder The Ting Tings supportet, hatten eine Nummer in den Top 40 der Billboard Charts und haben die Tri-State Indie Music Awards gewonnen. Hört man einmal in die neue Platte, weiß man, warum.

Die Geschichte der Band startete 2002, als Kingsfoil (Twitter) als Akustik-Duo auftraten. Heute verbucht die Band nicht nur über 11 Jahre Existenz, sondern auch drei Alben und zwei weitere Bandmitglieder. Die große Wende war spätestens überbrückt, als Joe Cipollini die Band verließ und binnen kürzester Zeit Frankie Muniz, bekannt als Titelfigur in Malcolm Mittendrin, ihn als Schlagzeuger ersetzte.

kingsfoil-beating-heart-is-a-bleeding-heart-albumcover

A Beating Heart Is A Bleeding Heart ist eine Scheibe zwischen klassischen Indie-Rhythmen, rockigen Parts und eingängigen Beats. Was Sänger Jordan Davis singt, geht schnell ins Ohr und spätestens beim zweiten Anhören kann man die Songs mitsingen. Die Lieder fließen locker dahin, der Kopf nickt mit. Zwischen schnellen Songs verstecken sich auch Indie-Balladen mit Pianoklängen. Grapevine Valentine zeigt nicht nur, was Kingsfoil balladenmäßig draufhaben, sondern auch das Spektrum von Jordan Davis: samtig-rauhe, tiefere Klänge klatschen sich mit glasklaren hohen Treffern ab.

Der Titelsong A Beating Heart Is A Bleeding Heart vereint das Können der vier Musiker auf fast perfekte Weise: stille Parts, in denen vor allem die Drums von Frankie Muniz zu hören sind, bunte Gitarren-Melodien und Pianoflächen von Tristan Martin und ein rhythmischer Bass von Tim Warren. Der Song ist nicht nur musiktechnischer ein kleines Zuckerstück, sondern bringt auch verdammt viel Laune.

Anspieltipp von A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Anspieltipp: What Your Mother Taught You ist ein klassischer Pop-Rock-Song mit Indie-Elementen und der perfekte Soundtrack für einen warmen, lauen Sommerabend. Im Auto sitzend mit offenen Fenster, die Haare durch die Luft fliegend weil der Kopf dem Wind entgegengestreckt ist, die Sonne schon in rotorangen Tönen und man singt einfach mit: I, I, I don’t know what your mother taught you girl, what your mother taught you may have failed!

Fazit zur Kingsfoil-Platte

Schön ist, dass Kingsfoil keine überschätzte, arrogante Band ist, die eigentlich nur wegen ihres doch ziemlich bekannten Drummers Gigs spielen und Alben herausbringen können. Im Gegenteil: Kingsfoil haben musikalisch viel drauf und haben mit A Beating Heart Is A Bleeding Heart das Album des Sommers 2013 geschaffen! Warum sie aber noch immer im Underground herumgrundeln und noch kein großer Hai sie entdeckt hat, ist fraglich und für uns ohne Erklärung. Wir fordern: mehr Kingsfoil in den MP3-Playern!

Kingsfoil – A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Für Fans von: Anberlin, Fall Out Boy, The Fray
Label/Vertrieb – Stargazer Records / Broken Silence
VÖ: 13.09.2013
Gesehen um €14,99

Home   /   Allgemein  /   Kingsfoil – A Beating Heart Is A Bleeding Heart

Tags

Anna Obermeier
"Dance Like Nobody Is Watching."
Related Article