Home   /   Allgemein  /   Letzte Infos zum Waves Festival 2013

Letzte Infos zum Waves Festival 2013

Letzte Infos zum Waves Festival 2013

Morgen ist es soweit – das Waves Vienna – Music Festival & Conference (Homepage) öffnet seine Tore und beschallt Wien drei Tage lang mit großartiger Musik und interessanten Conferences. Welche Bands sollte man nicht verpassen? Welche österreichischen Künstler spielen? Wir haben für euch einen kleinen Überblick über die insgesamt 16 Locations:

Donnerstag, 3. Oktober

Am Donnerstag, dem 3. Oktober haben noch nicht alle Locations geöffnet, jedoch beschert uns die ink.music Labelnight in der Fluc Wanne bereits ein großartiges Line-Up mit vielen österreichischen Bands. Farewell Dear Ghost, die im November endlich ihr erstes Album veröffentlichen werden, beginnen den Abend um 21:30. Minimalistische Beats treffen hier auf die wunderbare Stimme von Philipp Szalay. Die Indieveteranen von Velojet, deren neues Album Panorama am Tag danach releasen, folgen gleich darauf. Headliner am Donnerstag ist der britische Elektroproduzent Nathan Fake, der vor allem mit seiner Single The Sky was Pink bekannt wurde. Gleich danach folgt aber wieder eine österreichische Band, die druckende Beats mit einer explosiven Bühnenshow mischt – die Rede ist von der sympathischsten elektronischen Boyband Österreichs, A.G. Trio.

Die Fluc Wanne ist aber bei weitem nicht der einzige Ort, wo man sich am Donnerstag aufhalten kann. Einer der Headliner, angereist aus Brasilien, CSS, spielen von 22:00-23:00 im Flex. Bekannt geworden sind die vier Damen mit ihrer Hitsingle Hits Me Like A Rock und sie werden euch sicher auch mit ihren Livequalitäten überzeugen.

Auch das Fluc Café hat bereits geöffnet und bietet ebenfalls viel Musik aus Österreich. Hier spielen Filou und deadnote.danse. Danach folgt bis 5 in der Früh die Problembär Records DJ-Line – fad wird es also nicht!

Freitag, 4. Oktober

Am Freitag geht es munter weiter – bereits um 19:30 spielen The Who, The What, The Yeah im Odeon – mit neuen Songs im Gepäck! Gleich darauf folgen Attwenger, Zeit für eine Pause bleibt keine. Auch nicht nach dem Konzert – jetzt sollte man schnell sein um rechtzeitig ins Fluc Café zu kommen. Dort ist nämlich Siluh Records Night und M185 beginnen eine Viertelstunde nach Attwenger, nämlich um 21:00.

Auch das Flex überzeugt wieder mit dem Line-Up: Hier spielen Nowhere Train, My Heart Belongs To Cecilia Winter und als Headliner die deutsche Band Slut. Ein Insidertipp sind übrigens Kristoffer & The Harbour Heads die ab 21:30 im Flex Café spielen.

Die Pratersauna öffnet am Freitag zum ersten Mal und bietet am Mainfloor den österreichischen Elektro-Künstler Cid Rim und im Bunker wieder einen der Headliner, den britischen Dubstep Produzenten Skream.

Samstag, 5. Oktober

Der Abend startet heute wieder im Odeon: The Beth Edges spielen bereits um 18:45 eine Acoustic Show. Unser Highlight des Abends folgt nicht viel später, glücklicherweise am selben Ort. Der Brite und Wahlwiener Toph Taylor, besser bekannt als SOHN, spielt ebenfalls am Waves Festival – absolute Empfehlung!

Ein weiterer Fixpunkt sollte ebenfalls wieder das Flex sein. Hier spielen Kreisky und die isländische Band Múm.

Ebenfalls im Flex, jedoch im Café spielen Grimus, die man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Weitere Empfehlungen sind Martin Klein in der Viktor Bucher Gallery und die wunderbaren Calais im Café Dogenhof.

Mitternacht geht es weiter in der Fluc Wanne – hier spielt die stimmstarke Britin Charli XCX, die bekannt wurde durch den Song I Love it, gemeinsam produziert mit Icona Pop. Ebenfalls in der Wanne spielen Julian & der Fux – vor kurzem in den FM4 Charts mit Über den Dächern.

Der letzte Act, den wir uns ansehen ist dann Woodcut, von 4:30-6:00 Uhr in der Pratersauna.

Nach diesen drei exzessiven Tagen verabschieden wir uns in den wohlverdienten Schlaf – bis dahin sind wir aber am Waves vertreten und berichten jeden Tag! Es wird großartig, soviel kann jetzt schon gesagt werden.

Home   /   Allgemein  /   Letzte Infos zum Waves Festival 2013
Related Article