Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Mogwai – Les Revenants

Mogwai – Les Revenants

Mogwai – Les Revenants

Dass Musik einen wesentlichen Teil zur Atmosphäre eines filmischen Werkes beiträgt, ist natürlich bekannt. Mogwai haben mit ihrem neuen Album „Les Revenants“ den Soundtrack zur gleichnamigen französischen Mysterie-Serie beigesteuert.

Die Postrock-Formation Mogwai (Homepage), die bekannt ist für ihre melancholisch, monoton klingenden und eher zurückhaltenden Musikstücke, zeigen ihr Feingefühl um eleganten Sound mit Filmkunst zu vereinen. Schon zu verschiedenen Filmen lieferte die Band die passende musikalische Untermalung. Auch auf „Les Revenants“ wird einem bewusst, warum ihre Musik als Soundtrack wunderbar passt. So kann man ihren Melodien in Filmen wie „The Fountain“, „Miami Vice“ oder „Ex-Drummer“ lauschen und sich völlig darin verlieren.

Geplant als streng auf 2000 Stück limitierte EP, folgt nun für alle Fans von Mogwai das komplette Album mit 14 Tracks. Während die EP noch Alternativ-Versionen von „The Huts“ und „This Messiah needs watching“ aufbietet, finden sich alle Songs bis auf „Soup“, der ebenfalls nur auf der EP vorhanden ist, auf dem Album wieder.

mogwai-les-revenants-soundtrack-artwork

Mogwai schaffen es mit dezent eingesetzten Instrumenten eine außerordentliche Spannung zu erzeugen und geben viel Freiraum um der eigenen Fantasie freien Lauf zulassen. Obwohl, das Album sehr ruhige Elemente beinhaltet und den mysteriösen Charakter der ausgezeichneten Fernsehserie „Les Revenants“, die von Canal+ produziert wurde, einfängt, bleiben die Songs dennoch unabhängig und für sich selbst sprechend.

Zarte Pianoklänge und gehauchte Geigen, die charakteristisch für das Album sind, vermischen sich mit verzerrten Gitarrenparts. Aber auch die sehr zurückhaltenden Drums und der spärlich eingesetzte Bass tun ihr Übriges, um vollendete Songs zu bieten. Jeder einzelne Song versprüht geradezu eine Eigendynamik, bleibt aber dennoch im Konzept des Albums und fügt alles ineinander.

Während einige der Songs in der Eintönigkeit unterzugehen drohen, beweisen andere wiederum, dass Mogwai eine der herausragendsten Instrumental-Bands, nicht nur im Bereich der Filmmusik, sondern allgemein, der letzten Jahre ist. „Special N“ oder „Relative Hysteria“, beides Songs, die es leicht machen, auch ohne jegliches Wissen um die Serie, eigene Interpretationen anzustellen und vor dem geistigen Auge ein Universum erschaffen, das den Hörer zwingt, immer tiefer in die eigene Seele zu blicken.

Einmal mehr zeigen Mogwai wie viel Kraft in ihren Songs steckt, und das weniger oft mehr ist. Die herrliche Atmosphäre, die das Album beim Hören versprüht, lädt ein, um zu träumen, fantasieren und genießen. Mogwai beweisen auf „Les Revenants“ wie viel Potenzial einfache Instrumental-Songs beinhalten und welch außergewöhnliche Gefühle die einzelnen Lieder erzeugen können.

Mogwai – „Les Revenants“

Für Fans von: Film Soundtracks
VÖ: 25.02.2013
Gesehen um €11,99

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Mogwai – Les Revenants

Tags

Related Article