Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Natália Kelly – Natália Kelly

Natália Kelly – Natália Kelly

Natália Kelly – Natália Kelly

Natália Kelly ist die österreichische Hoffnung beim Eurovision Song-Contest in Malmö. In ihrem nach ihr selbst benannten, ersten Album serviert sie mit kraftvoller Stimme einem Haufen erinnerungswürdiger Melodien. „Natália Kelly“ ist seit 12.04.2013 auf dem Markt.

Die Niederösterreicherin, mit US-amerikanischen und brasilianischen Wurzeln, rockte schon früh den Kiddy Contest und gewann eine Unmenge an anderen Gesangswettbewerben. Unter anderem Show4Kids, European Dance Union in der Kategorie „Vocals“, den Star-T Nachwuchswettbewerb und schlussendlich den namhaften „Prima La Musica“ in der Kategorie Klassischer Gesang. 2011 riss sie noch die Jury von „The Voice“ in ihren Bann. Mit so viel Talent war sie wohl prädestiniert dazu, Österreich beim größten Musikwettbewerb Europas zu vertreten.

Die fünfzehn Tracks des Albums werden vor allem durch Natália Kellys flexible Stimme getragen. Verbales Lametta, in Form von effektvollen Verzierungen und viel Soul lassen die memorable Melodien noch interessanter wirken. Fans des gediegenen Pop werden hiermit ihre Freude haben.

Natalia Kelly Cover

Ihre Texte sind zwar nicht hoch-philosophisch oder tiefsinnig, aber dafür lebensnah. Anfängliche Balladen wechseln sich mit fast rockigen Hits ab, so richtig ruhig wird’s dabei aber nie, spätestens in der Hälfte der Songs gibt Natália Kelly (Facebook) immer Gas. Neben ihrer bekannten Single-Auskopplung „Shine“ ist auch ihr französisches Cover von „Ne Partez Pas Sans Moi“ bemerkenswert. Natália ist nämlich bekanntlich ein großer Celine Dion Fan und macht dieser alle Ehre. Besonders erfreulich ist aber der Song „Lucky One“. Aus der großen Menge an traurigen Love-Songs und belehrenden Texten über das Leben sticht dieses Lied erst so richtig hervor: Ein fröhlicher Sommer-Hit über die erfreulichen Seiten der Liebe, den man auch gerne mal beim Autofahren im Radio hören will. Denn es geht einfach nur um die Leichtigkeit des Glücklichseins:

Shine on me/ beatiful sun/ for once I am the lucky one/ I can’t feel any anything but love/ and it’s more than enough.

Was dem Album zur Gänze fehlt, ist eine eingängige, musikalische Begleitung. Das Arrangement der meisten Lieder klingt wie dezente Hintergrund-Beschallung, der Fokus ist eindeutig auf Natálias Stimme. Von Instrumentalteilen fehlt jede Spur. Wer sich auf ein spannendes Gesamtkunstwerk freut, sollte seine Freude also vorsichtig zügeln.

Fazit: Auf diesem Album findet man Pop, Pop, und noch einmal Pop, und es ist eben auch so oberflächlich wie Pop nunmal ist, das muss man sich bewusst sein. Trotz allem: Natália Kelly hat Talent und kann stimmlich mit den Großen mithalten. Von den Arrangements sollte man aber nicht zu viel verlangen, denn die Musik ist eindeutig hintergründig. Mitreißend kann es aber unter Umständen trotzdem sein.

Natália Kelly – „Natália Kelly“

Für Fans von: Stimmgewalitgem Pop
Universal (Universal Music Austria)
VÖ: 12.04.2013
Gesehen um €14,99

Home   /   CD Reviews  /  Musik  /   Natália Kelly – Natália Kelly

Tags

Related Article