Home   /   Musik  /   Neuer nationaler Act: The Last Raven & A Girl Named J.

Neuer nationaler Act: The Last Raven & A Girl Named J.

Neuer nationaler Act: The Last Raven & A Girl Named J.

Die Alternative-Rockband The Lost Losers liegen derzeit laut Frontman Gerrit vorerst auf Eis. Obwohl erst kürzlich ein neuer Song namens „Restaurant“ via GoTV die Runde machte, möchte man sich vorerst der Fertigstellung anderer Projekte widmen.

Was mit dem Akustik-Poprock-Song „The Beat“ begann, wurde mittlerweile auf ein geplantes Album in diesem Songformat ausgeweitet. Unter The Last Raven & A Girl Named J. werden demnächst stimmige Folk-Pop-Songs die Welt in Melancholie betten. Mit von der Partie wird auch seine Lost Losers Kollegin Jutta sein.

Acht Nummern wurden bereits in Studiosessions fertiggestellt, acht weitere sollen in Kürze folgen. Daraus werden dann die zehn Besten für ein Album herausgezogen. Die Songs wechseln sich dabei in Englisch und Mundart ab.

Die Fertigstellung des Erstlings wird sich laut Gerrit aber vor Juni nicht ausgehen. Davor kann man aber sichere Tracks des Albums wie „The Beat“, „Die Nocht“ oder „Baltimore (vom Leben und vom Sterben)“ z.B. am 23.03. in der Chill Out-Bar in Podersdorf live hören. Als weitere Konzertevents stehen für Juli und August wie zuletzt schon etwas eigenwillige aber gerade deshalb interessante Gigs namens „A Schmolzbrot & a Spritza“ und „Schwere See“ an.

Mehr Infos findet ihr unter The Last Raven & A Girl Named J. (Homepage). Natürlich werden wir euch darüber in unseren Enemy-News auch auf dem Laufenden halten!

Home   /   Musik  /   Neuer nationaler Act: The Last Raven & A Girl Named J.

Tags

Bernd Eger
Arbeitet auch als Redakteur bei Fussballerleben.at
Related Article
One Comment